Cloud Computing


5 neue Mitarbeiterprofile

So verändert Cloud Computing IT-Jobs

09. März 2011
Von Bernard Golden und
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Durch Cloud verändern sich nicht nur Stellenprofile im Bereich Infrastruktur. Die Tätigkeit von Sicherheitsexperten und Enterprise-Architekten wandelt sich, Compliance-Kenner werden immer wichtiger.
Durch Cloud Computing verändert sich die Rolle von Enterprise-Architekten und Sicherheits-Experten in der IT.
Durch Cloud Computing verändert sich die Rolle von Enterprise-Architekten und Sicherheits-Experten in der IT.
Foto: Michael Brown - Fotolia.com

Was verändert sich durch Cloud Computing in den IT-Abteilungen? Werden bestimmte Positionen bedeutender als sie es jetzt sind und andere im Gegenzug unwichtig? Bernard Golden hat für unsere amerikanische Schwesterpublikation CIO.com versucht, Antworten auf diese Fragen zu finden.

Wer sie beantworten will, muss zuerst verstehen, in welchem Umfeld IT-Abteilungen im Zeitalter von Cloud Computing arbeiten, glaubt Golden. In der Vergangenheit wuchs mit der Rechner-Kapazität auch die Anzahl der Mitarbeiter einer IT-Abteilung. Diese Zeiten sind vorbei, schreibt Golden. Zukünftig händeln die Mitarbeiter viele Daten, mehr (virtuelle) Server und eine immer größere Anzahl an Applikationen.

Die Lösung liegt für den Autor auf der Hand: Was früher von Menschen gesteuert wurde, erledigt heute häufig eine programmierte Software automatisch. Die Rolle der IT-Mitarbeiter verändert sich dahin, dass sie dafür sorgen, die Software zu implementieren und die Automatisierung unterstützen. Anhand von fünf Beispielen zeigt Golden, was das für IT-Jobs bedeutet.

1. Enterprise-Architekten werden wichtiger

Zu den wichtigen zukünftigen Aufgaben von IT-Abteilungen gehören das Implementieren von standardisierten Infrastrukturen, Architekturen für Applikationen und das Automatisieren von Systemen. Um diese Aufgaben zu erledigen, benötigen die IT-Abteilungen gute Enterprise-Architekten. Diese Rolle gibt es zwar schon heute, aber mit geringerem Einfluss. Während momentan noch nicht-standardisierte Applikationen implementiert werden, hält Golden das in der Cloud-Zukunft für undenkbar.