Return on Social Media

Social Media: Die 5 Stufen der Professionalisierung

10. November 2014
Heike Simmet ist Professorin für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bremerhaven. Sie ist zudem als Speaker und Beraterin tätig. Genaue Angaben zur Person stehen auf hsimmet.com zur Einsicht bereit.
Wie lässt sich ein Return on Social Media erzielen? Heike Simmet gliedert den Fortschritt in 5 Stufen - und sieht viele deutsche Betriebe noch ganz am Anfang.

Die strategische Bedeutung sozialer MedienMedien gilt angesichts des zunehmenden Erfolges neuer digitaler Geschäftsmodelle mittlerweile als unbestritten. Zahlreiche empirische Studien belegen zudem den Beitrag von Social Media zur Steigerung des Geschäftswertes. Dennoch können viele Unternehmen bislang noch keinen messbaren Return on Social Media vorweisen (vgl. hsimmet.com). Top-Firmen der Branche Medien

Worauf ist die Diskrepanz zwischen dem wachsenden Stellenwert sozialer NetzwerkeNetzwerke und dem tatsächlich realisierbaren Return on Social Media zurückzuführen? Die Antwort liegt auf der Hand: Es fehlt häufig noch die konsequente Einbindung in die eigenen Wertschöpfungsprozesse. Denn viele deutsche Unternehmen haben erst die ersten Stufen der Professionalisierung von Social Media erklommen. Mit jeder Stufe der realisierten Professionalisierung steigt der erzielbare Return on Investment an. Alles zu Netzwerke auf CIO.de

5 Stufen der Professionalisierung von Social Media

Es lassen sich fünf Stufen der Professionalisierung von Social Media unterscheiden:

Heike Simmet / Hochschule Bremerhaven
Heike Simmet / Hochschule Bremerhaven
Foto: Heike Simmet / Hochschule Bremerhaven

(Weiterführend hierzu ebenso: ).

1. Einsatz von Social Media Monitoring Tools

Die erste Entwicklungsstufe der Professionalisierung von Social Media bildet das Beobachten. Die Aktivitäten und Äußerungen der Kunden auf den Social Media-Plattformen werden erfasst und analysiert. Hier zeigen sich bereits erhebliche Defizite. So werden noch viel zu selten Social Media Monitoring ToolsTools systematisch eingesetzt. Alles zu Tools auf CIO.de

Die Nutzung von Social Media Monitoring Tools ist aber Grundlage für die weitere Professionalisierung von Social Media- Aktivitäten. Denn nur wenn ein Unternehmen über das, was im Social Web passiert, auch informiert ist, kann es auf den sozialen Plattformen zielorientiert selber aktiv werden.

Zur Startseite