CIO Auf- und Aussteiger


Von Deutsche Bank

Sontheimer wird IT-Vorstand der Schenker AG

02. September 2015
Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Anfang 2016 nimmt Markus Sontheimer seine Arbeit als neuer CIO und IT-Vorstand der Schenker AG auf. Zugleich wird er CIO des Geschäftsfeldes Schenker Logistics.
Markus Sontheimer wechselt von der Deutschen Bank zur Schenker AG.
Markus Sontheimer wechselt von der Deutschen Bank zur Schenker AG.
Foto: Schenker AG

Markus Sontheimer (47) wird neuer CIO im Vorstand der Schenker AG in Essen, dem Speditions- und LogistikunternehmenLogistikunternehmen der Deutschen Bahn. Er übernimmt damit die Funktion als CIO des Geschäftsfeldes "DB Schenker Logistics". Top-Firmen der Branche Transport

Der Aufsichtsrat der Schenker AG hat Sontheimer mit Wirkung zum 1. Januar 2016 in seine neue Funktion berufen. Sontheimer arbeitet derzeit noch CIO im Bereich Finanz bei der Deutsche Bank AG.

Sontheimer kennt Daimler und die Deutsche Bank

Nach seinem Abschluss als Diplom- Wirtschaftsingenieur (FH) an der Fachhochschule Esslingen hatte Sontheimer verschiedene Führungspositionen im In- und Ausland im IT-Bereich inne. So war er von 1994 bis 2010 bei der Daimler AG, zuletzt als CIO Daimler Financial Services und Vertrieb, Marketing und Aftersales Mercedes Benz.

In den vergangenen fünf Jahren war Sontheimer bei der Deutschen Bank tätig. Im April 2010 wurde er Managing Director - Group Finance Change Management, im November 2012 zusätzlich CIO Group Finance GT (Global Technology). Seit November 2013 ist er auch Head Application Solutions Group Finance GT.

Peter Schumann verlässt die Schenker AG Ende November 2015.
Peter Schumann verlässt die Schenker AG Ende November 2015.
Foto: DB Schenker

Sontheimer löst bei der Schenker AG Peter SchumannPeter Schumann ab, der das Unternehmen Ende November verlässt. Profil von Peter Schumann im CIO-Netzwerk

Vorgänger Schumann seit 14 Jahren CIO bei Schenker

Schumann war seit 14 Jahren CIO der Schenker AG, sein Vertrag, der Ende November regulär ausläuft, wurde nicht verlängert. Darauf hatten sich Schumann und der Aufsichtsrat der Schenker AG einvernehmlich verständigt.

Für eine Übergangsphase soll Schumann weiter beratend zur Seite stehen. Seine berufliche Laufbahn begann er 1985 bei der heutigen Daimler AG in Stuttgart. Dort studierte er an der Württembergischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Betriebswirtschaft mit Fachrichtung Datenverarbeitung. Im Dezember 2001 wurde Schumann als CIO in den Vorstand der Schenker AG berufen, wo er das Ressort "E-Solutions & IT-Management" übernahm.

95.700 Mitarbeiter an über 2000 Standorten

DB SchenkerDB Schenker setzt sich zusammen aus den Geschäftsfeldern DB Schenker RailDB Schenker Rail und DB Schenker Logistics und steht für die Transport- und Logistikaktivitäten der Deutschen Bahn. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte das Unternehmen mit etwa 95.700 Mitarbeitern an weltweit über 2000 Standorten rund 19,8 Milliarden Euro Umsatz. Top-500-Firmenprofil für DB Schenker Rail Top-500-Firmenprofil für Schenker AG

DB Schenker Logistics erzielte mit über 64.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 14,94 Milliarden Euro.

Zur Startseite