PDA-Studie

Sorgloser Umgang

05. Juli 2004

Gut die Hälfte aller Business-PDAs sind ungeschützt, obwohl sie kritische Daten enthalten. Der Rest ist mit leicht zu knackenden Passwörtern versehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Pepperdine University, Los Angeles. Befragt wurden 230 Fach- und Führungskräfte in den USA, die den PDA geschäftlich nutzen. Jeder vierte hatte sein Gerät bereits einmal verloren, oder es wurde ihm gestohlen. Richtig schmerzhaft wird es, wenn Hacker ein gespeichertes Passwort für das Firmennetz entschlüsseln und so freien Zugang zu zentralen IT-Systemen erhalten.