Marion Knaths

Spiele mit der Macht - wie Frauen sich durchsetzen

10. Dezember 2007

Nicht nur die Top-Management-Welt der IT ist von Männern beherrscht. Nicht lächeln und ein Pokerface aufsetzen, unberührbar bleiben wie die Queen und mit Geduld in das durch Männer dominierte Rangordnungsspiel eingreifen: Das rät die Autorin Frauen, die in die höheren Hierarchien von Unternehmen vorstoßen wollen. Als Managerin etwa beim Hamburger Versandhandel Otto hat sie die Marotten von Männern und Frauen studiert und gibt ihre Erkenntnisse in Seminaren nun an Frauen weiter, die ihren Weg machen wollen, aber immer wieder auf unsichtbare Hindernisse stoßen. Es sind die kleinen Tricks im täglichen Umgang, die entscheiden. Und sei es auch nur, dass man den Machtbereich seines Gegenüber gezielt durchbricht, ihn mit der Hand berührt und erst dann zum Überzeugen ansetzt.

Hoffmann und Campe, Hamburg 2007, 128 Seiten; 12,95 Euro
Hoffmann und Campe, Hamburg 2007, 128 Seiten; 12,95 Euro

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite