Sicherheitsstudie

Starke Vorbehalte gegen neuen Personalausweis

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
An die sichere Speicherung ihrer Daten glaubt die Mehrheit der Bundesbürger nicht. Das ergab der neue Unisys Security Index.

Die aktuelle Studie des IT-Dienstleisters Unisys zeigt, dass die befragten Deutschen noch mehr um ihre Sicherheit besorgt sind als noch vor sechs Monaten. „Die Deutschen fürchten dabei mehr als die Angehörigen anderer Nationen um ihre Sicherheit“, sagte Dietrich Schmitt, Geschäftsführer von Unisys Deutschland, im Gespräch mit unserer Schwesterpublikation CIO.de.

Unisys-Geschäftsführer Dietrich Schmitt: Die Datenschutzskandale der letzten Monate machen den Deutschen zu schaffen. Die Sorge um die Sicherheit steigt.
Unisys-Geschäftsführer Dietrich Schmitt: Die Datenschutzskandale der letzten Monate machen den Deutschen zu schaffen. Die Sorge um die Sicherheit steigt.
Foto: Unisys

Bemerkenswert: Seit der letzten Erhebung im Oktober 2010 ist der Gesamtwert des Security Index in Deutschland um 14 Punkte auf 164 gestiegen. Dies ist der höchste Anstieg im Vergleich zur Studie zuvor seit Beginn der Security Index-Erhebung im Herbst 2007. Schmitt macht dafür die Datenschutzskandale der vergangenen Monate verantwortlich. Zuletzt hatte das Unternehmen Sony zugeben müssen, dass wichtige Kundendaten gestohlen worden sind

Speziell in den Bereichen persönliche Sicherheit (174 Punkte/plus 17) und finanzielle Sicherheit (166 Punkte/plus 13) ist die Unsicherheit der befragen Deutschen laut der Studie sehr groß. Gerade die Sorge um Identitätsdiebstahl beunruhigt die Deutschen: 77 Prozent geben an, sehr oder extrem besorgt zu sein, dass ihre persönlichen Daten gestohlen oder missbraucht werden.

Zögern beim neuen Personalausweis

In ihrer Befragung hat Unisys auch zusätzliche Fragen zum neuen Personalausweis gestellt, der als Ausweis fürs Netz das Internet sicherer machen soll. Die Mehrheit der Deutschen zögert, die neuen Funktionen des neuen Personalausweises zu nutzen, obwohl diese ja auch mit dem Ziel entwickelt wurden, die Daten der Nutzer im Internet besser zu schützen.

Zur Startseite