Basel II rückt in den Blickpunkt

Storage wird 2005 zum Investitionsthema

17. Dezember 2004
Von Michael Kallus
Datenverfügbarkeit- und Verarbeitung sowie Speichertechniken sind ein Thema im nächsten Jahr: Über ein Drittel der Unternehmen wollen im Bereich Storage am stärksten investieren. Das ergab eine aktuelle Umfrage von CIO-Online.

Basel II wirft seine Schatten voraus. Um ab 2007 das Risiko eines schlechten Kreditratings abzuwenden, müssen Unternehmen ihre Datenverarbeitung umrüsten. Das wirkt sich auf die Investitionsbereitschaft aus: Rund 36 Prozent der teilnehmenden Unternehmen werden im kommenden Jahr am stärksten in StorageStorage investieren. Alles zu Storage auf CIO.de

Dahinter folgen mobile Lösungen. Hier wollen genau ein Viertel der Unternehmen im nächsten Jahr am meisten investieren. Internet-Telefonie und RFID sind hierbei interessante Bereiche.

In welchen Bereich werden Sie 2005 am stärksten investieren?
In welchen Bereich werden Sie 2005 am stärksten investieren?

Der Trend zur Auslagerung nimmt wahrscheinlich ab. Für OutsourcingOutsourcing wollen nur noch 16 Prozent der Unternehmen am meisten ausgeben. Sicherheit bleibt ein Thema: Immerhin 14 Prozent widmen ihr im folgenden Jahr den höchsten Budgetposten. Alles zu Outsourcing auf CIO.de

An der Online-Umfrage beteiligten sich 313 Teilnehmer. Die Befragung lief von Mitte November bis Mitte Dezember.

Nehmen auch Sie an unserer neuen Umfrage teil. Wir wollen von Ihnen wissen, ob Sie 2005 eine Basel-II-Anpassung Ihrer IT planen.

Weitere Meldungen:

IT-Budgets in den USA steigen leicht
Rest-Budget geht zum großen Teil in die Sicherheit
Investitionen in Infrastruktur treiben IT-Budgets an

Bücher zu diesem Thema:

Chefsache IT-Kosten
Der Projektmanagement-Kompass

Studie aus diesem Bereich:

Planung und Budgetierung