Weihnachtsgeschäft im Visier

Streiks bei Amazon

25. November 2013
Beim Online-Versandhändler Amazon wird nach Gewerkschaftsangaben seit Montagmorgen gestreikt.

Am größten deutschen Verteilzentrum in Bad Hersfeld haben die Beschäftigten bereits um kurz nach Mitternacht ihre Arbeit niedergelegt. "In Leipzig beginnt der Streik mit der Frühschicht",
sagte ein Gewerkschaftssprecher am Morgen. Die Beschäftigten werden
ihre Arbeit den ganzen Tag über ruhen lassen.

Die Gewerkschaft Verdi fordert einen Tarifvertrag nach den Bedingungen des Einzel- und Versandhandels. AmazonAmazon lehnt das ab und orientiert sich an den günstigeren Konditionen der Logistikbranche. Deswegen kommt es seit dem Sommer immer wieder zu Streiks. Im Weihnachtsgeschäft will Verdi nun den Druck auf Amazon erhöhen. (dpa/rs) Alles zu Amazon auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Amazon

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite