Polizei vermutet Selbstmord

Swisscom-Chef Carsten Schloter ist tot

23. Juli 2013
Swisscom-Chef Carsten Schloter (49) ist tot. Das teilte das Schweizer Telekommunikationsunternehmen am Dienstag mit.

Der deutsche Manager wurde Dienstag früh tot an seinem Wohnort im Raum des schweizerischen Freiburg aufgefunden. Laut Angaben der Swisscom geht die Polizei von einem Selbstmord aus. Aus Rücksicht auf die Familie würden aber keine weiteren Angaben gemacht. "Verwaltungsrat, Geschäftsleitung und die Mitarbeitenden sind zutiefst betroffen und sprechen der Familie und den Angehörigen ihr Beileid aus", sagte Hansueli Loosli, Präsident des Verwaltungsrates. Der gebürtige Bayer Schloter kam 2000 zum Unternehmen und stand seit 2006 an der Spitze des Unternehmens. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus