O2

Synergien schaffen

08. Juli 2002

Der Mobilfunkanbieter O2 hat den Aufgabenbereich für Alexander Röder erweitert. Seit Juni trägt Röder als CIO die Gesamtverantwortung für BT Cellnet (England), Telfort (Holland), Digifone (Irland) und Viag Interkom, die vier Töchter des britischen Mutterkonzerns MMO2. Professor Röder soll in dieser neu geschaffenen Position durch die Vereinheitlichung der IT möglichst viele Synergien schaffen, denn noch arbeiten die Landesgesellschaften vielfach mit eigenen Systemen. Dazu zählen Abrechnungssysteme sowie der Kundenservice. Außerdem ist er für den Betrieb aller IT-Systeme zuständig. Bevor Röder im September letzten Jahres zu Viag Interkom stieß, war er Vorsitzender der Geschäftsführung bei T-Systems CSM.

Alexander Röder trägt jetzt die IT-Gesamtvorantwortung für die vier Landesgesellschaften des Mobilfunkanbieters O2.
Alexander Röder trägt jetzt die IT-Gesamtvorantwortung für die vier Landesgesellschaften des Mobilfunkanbieters O2.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite