Neue Sparten geplant

Telefonica Deutschland will mehr Geschäft mit Daten machen

10. Dezember 2015
Telefonica Deutschland will die Daten aus dem Geschäft mit Kunden stärker für sich nutzen. "Wir verfügen über mehr Daten als mancher Internetanbieter", sagte Vorstandschef Thorsten Dirks der "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Daraus müsse das TecDax-Schwergewicht viel mehr machen als bisher.
Thorsten Dirks, Deutschlandchef von Telefonica und Präsident des Bitkom
Thorsten Dirks, Deutschlandchef von Telefonica und Präsident des Bitkom
Foto: Telefonica Deutschland

Dazu will der deutsche Marktführer nach Mobilfunkkunden im kommenden Jahr zwei neue Sparten gründen, eine zur Datenanalyse und eine für das sogenannte "Internet der Dinge" - also die vernetzte Wirtschaft der Zukunft. Seine Strategie "Telefonica Deutschland 2020" hatte Dirks den Beschäftigten in den vergangenen Tagen auf Mitarbeiterversammlungen präsentiert. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus