Medienmarkt

Telefonica kauft spanischen Fernseh-Bezahlsender DTS

07. Mai 2014
Der zweitgrößte europäische Telefonkonzern Telefonica baut sein Engagement auf dem Medienmarkt aus.

Für 725 Millionen Euro kauft sich der Konzern die 56-prozentige Mehrheit an dem spanischen Pay-TV-Anbieter DTS, wie aus einer Pflichtmitteilung an Behörden vom Dienstagabend hervorgeht. Zuvor hielten die Spanier bereits rund 22 Prozent an dem Sender und hatten mitgeteilt, die Mehrheit übernehmen zu wollen.

Der Rivale der Deutschen Telekom will sein Angebot auf dem Fernsehmarkt im Heimatland nach und nach ausbauen. Unter einer eigenen Marke bietet das Unternehmen Bündelprodukte aus Festnetz, Internet, Mobilfunk und Fernsehen an. Verkäufer ist der kriselnde Medienkonzern Prisa, dem unter anderem die Zeitung "El Pais" gehört. Der Kauf steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Zustimmung. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus