US-Autobauer

Tesla holt sich Mac-Entwickler von Apple

28. Oktober 2013
Von Mac-Computern zu Elektro-Fahrzeugen: Ein Apple-Manager soll künftig die Entwicklung neuer Modelle beim US-Autobauer Tesla leiten.

Der ebenfalls in Kalifornien ansässige Elektroauto-Spezialist Tesla gab die Verpflichtung von Doug Field, der bisher für Mac-Hardware zuständig war, am späten Donnerstag bekannt. Für Field ist es eine Rückkehr zu den Anfängen: Er hatte einst als Ingenieur bei Ford angefangen. Zuletzt hatte er bei AppleApple im Rang eines Vize-Präsidenten die technische Entwicklung der neuen Modelle der Macbook-Laptops und der iMac-Tischrechners beaufsichtigt. (dpa/rs) Alles zu Apple auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Apple

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus