Zertifikate für Mobile Application und Cloud Security

Testen Sie kostenlos Ihr IT-Wissen!

17. Juni 2014
"Certified by Professionals" oder kurz CELS heißen die neuen Zertifikate, die IT-Experten entwickelt haben. Interessenten können sich in der Pilotphase kostenlos als Mobile Application Expert oder Cloud Security Expert zertifizieren.
Weiterbildung ist für IT-Profis immer ein wichtiges Thema.
Weiterbildung ist für IT-Profis immer ein wichtiges Thema.
Foto: fotomek - Fotolia.com

Einen neuen Ansatz wählt der Hamburger IT-Personaldienstleister Geco mit dem IDG-Verlag für seine CELS-Zertifikate. Geprüft werden alle für ein IT-Berufsbild wichtigen Fähigkeiten, Fachkenntnisse, Methoden und Soft Skills.

Die Testinhalte liefern IT-Profis. Für die ersten beiden CELS-Zertifizierungen in der kostenlosen Pilotphase konnten zwei erfahrene Teams gewonnen werden. Die Inhalte für den "Mobile Application Expert" entwickelten Spezialisten der Hamburger IT-Beratung Akquinet, die Inhalte für den "Cloud SecuritySecurity Expert" stammen vom Security-Experten Matthias Lohmann aus Bergisch Gladbach. Die Soft-Skill-Tests und die mit dem Innovationspreis 2014 prämierte Testplattform beCertified steuert Geco bei. Alles zu Security auf CIO.de

Zielgruppe der Zertifikate sind IT-Profis, die ihre projektbezogenen Fähigkeiten inklusive der Soft Skills mit einem Zertifikat nachweisen möchten.

Herstellerunabhängige Zertifikate

Der neue Standard ist als herstellerunabhängiges Screening gedacht und soll sich nicht mit den etablierten Herstellern, die meist ihre eigenen Produkte punktuell zertifizieren, messen. "Wir wollen praxis- und berufsnah zertifizieren und dabei besonders die Projekterfahrungen unserer Autoren einfließen lassen", sagt Marlene Jebsen, Psychologin und Consultant im CELS-Team.

Passend zum Thema: Software Defined Infrastructure in Deutschland 2016

Software Defined Infrastructure (SDI) hilft Ihnen IT-Ressourcen kosteneffizienter und flexibler zu nutzen.
Weitere Vorteile und eine Roadmap zur SDI laut IDC erfahren Sie in dieser Studie.

Download

Während herkömmliche Zertifikate meist nur die absolut erreichte Punktezahl im Verhältnis zu den erreichbaren Punkten messen (43 Punkte von 100 macht 43 Prozent Ergebnis), wertet CELS empirisch aus. Das Ergebnis des Einzelnen wird mit den Ergebnissen aller Kandidaten einer Zertifizierung anonym relativ verglichen, so Jebsen: "Ein Ergebnis von 67 Prozent bedeutet, dass 67 Prozent aller Kandidaten dieser Zertifizierung ein schlechteres oder gleich gutes Testergebnis hatten. Zu schwere oder einfache Tests haben keinen Einfluss mehr auf das Testergebnis."

Das Ziel des neuen CELS-Zertifikats: praxis- und berufsnah zertifizieren und dabei besonders die Projekterfahrungen der Autoren einfließen lassen.
Das Ziel des neuen CELS-Zertifikats: praxis- und berufsnah zertifizieren und dabei besonders die Projekterfahrungen der Autoren einfließen lassen.

Zertifikat für Mobile Application Expert

Die Hamburger Akquinet AG ist auf die Einführung von ERP-Systemen und die Individualentwicklung von Softwarelösungen in den Bereichen Java, SAP und MicrosoftMicrosoft spezialisiert. Über 60 ihrer 450 IT-Spezialisten beschäftigen sich mit mobilen Themen. Mit dem Zertifikat "Mobile Application Expert" setzt Akquinet einen Standard für Experten, die ihre Kunden bei Gestaltung und Umsetzung sicherer mobiler Lösungen beraten wollen. Prüfungsinhalte sind IT-Architekturen, Entwicklung mobiler Applikationen, mobile Endgeräte, Security und Usability. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Zugangsdaten: https://geco.becertified.de
Benutzername: Mobile Application Expert
Passwort: ZertifikatMAE

Zertifikat für Cloud Security Expert

Matthias Lohmann ist seit 25 Jahren in der Informationssicherheit tätig, davon mehr als zehn Jahre in leitender Position. Er nutzt anerkannte internationale Standards der Informationssicherheit (ISMS/ISO2700x) und des IT-Managements (ITILITIL, COBIT). Prüfungsinhalte des von Lohmann entwickelten Zertifikats "Cloud Security Expert" beinhalten unter anderem Grundwissen zum Thema Cloud, Security von Web-Anwendungen, gesetzliche Anforderungen, Aspekte operativer Betriebsprozesse, Security-Agreements, Verschlüsselung, Personalsicherheit, Identity- und Access-Management. Alles zu ITIL auf CIO.de

Zugangsdaten: https://geco.becertified.de
Benutzername: Cloud Security Expert
Passwort: ZertifikatCSE

Autoren gesucht

Für die neuen CELS-Zertifizierungen werden weitere spezialisierte IT-Experten als Autoren gesucht. Bewerbungen richten Sie bitte an cels@geco-group.com.

Kostenloses Trendpapier: Besetzung von IT-Projekten

Die Analysten von Lünendonk haben gemeinsam mit Geco ein neues Trendpapier mit dem Titel "IT-Projektbesetzung: Qualität durch StandardisierungStandardisierung von Profilen und Prozessen" herausgebracht. Es kann kostenlos unter www.geco-group.com/geco-deutschland/ld-trendpapier_2014 heruntergeladen werden. Alles zu Standardisierung auf CIO.de

Links zum Artikel

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite