Marktforscher

Trend zu teureren Geräten im Tablet-Markt

07. März 2014
Trendwechsel im Tablet-Markt: Die Käufer greifen nach Einschätzung des Marktforschers IDC verstärkt zu teureren Geräten, die länger halten. Das bremst zugleich den Absatz.

IDC senkte die Prognose für das Markt-Wachstum in diesem Jahr von 23 auf 19,4 Prozent. Die Marktforscher rechnen reine Tablet-Computer und Kombi-Modelle aus Tablet und Notebook zusammen und rechnet auf dieser Basis mit knapp 261 Millionen verkauften Geräten. Im vergangenen Jahr wuchs dieser Markt IDC zufolge noch um 51,6 Prozent.

Zugleich verlangsamt sich nach Zahlen der Marktforscher durch den neuen Trend die Talfahrt der durchschnittlichen Tablet-Preise. Für dieses Jahr rechnet IDC mit einem Rückgang von nur noch 3,6 Prozent. Im vergangenen Jahr waren es 14,6 Prozent gewesen nach 18,3 Prozent 2012. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus