6. Auflage der CIO-Matinee

Trends im IT-Outsourcing

06. September 2004
Riem Sarsam ist IDG-Redakteurin und leitet verantwortlich das CIO Leadership Excellence Program (LEP), eine exklusive Fortbildung für IT-Manager, gemeinsam veranstaltet von CIO und der WHU – Otto Beisheim School of Management .
Bei den Informations- und Networking-Events im Oktober geht es um aktuelle Strategien im IT-Outsourcing. Das Motto: "Markt und Services auf dem Weg zur Reife".

Strategische Aufgaben und die Abbildung komplexer Geschäftsprozesse galten für IT-Outsourcer lange als "Untouchables". Anhaltender Kosten- und Effizienzdruck scheint nun die Auslagerung auch für einst konsequent intern erledigte Aufgaben eine Option werden zu lassen. Bei der CIO-Matinee soll es um eine Situationsbestimmung des Markts gehen; am 8. Oktober in München, am 12. in Frankfurt und am 13. in Düsseldorf werden IT-Entscheider, Berater und Anbieter ihre Projekterfahrungen schildern und zur Diskussion stellen.

Unter anderen wird Georg Burkhardt vom Finanzdienstleister Ebase berichten, warum und mit welchem Erfolg sein Unternehmen den Infrastrukturbetrieb an Lufthansa Systems ausgelagert hat. Roland Seebauer von Hottinger Baldwin Messtechnik befasst sich anhand eines HPDeals damit, wie sich die Zielerreichung in Outsourcing-Projekten steuern lässt. Um von Triaton geleistete Application Maintenance Services für komplexe Geschäftsprozesse geht es im Vortrag von Michael Heberle von der MG-Tochter Lurgi Zimmer. Außerdem auf dem Podium: die Logica-CMG-Kunden Andreas Girke vom Getränkekonzern Interbrew und Holger Torske von Logistikunternehmen Lexzau Scharbau.

Georg Burkhardt, stellv. IT-Leiter bei Ebase
Georg Burkhardt, stellv. IT-Leiter bei Ebase

Bei der abschließenden Podiumsdiskussion wird, zusammen mit CIO-Chefredakteur Horst Ellermann, der Sourcing-Experte Peter Dück von Gartner die Diskussion zwischen den Referenten und Sponsorenvertretern moderieren.

Sourcing-Fachmann Peter Dück, Gartner
Sourcing-Fachmann Peter Dück, Gartner

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus