CIO Auf- und Aussteiger


Global Officers

TÜV Rheinland schafft neue IT-Doppelspitze

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Beim TÜV Rheinland gibt es eine neue IT-Führung. Als Global Officer leitet Rüdiger Hoppen den Bereich IT Infrastructure, und Michael Schauff ebenfalls als Global Officer den Bereich IT Solutions.
Rüdiger Hoppen ist Global Officer IT Infrastructure beim TÜV Rheinland.
Rüdiger Hoppen ist Global Officer IT Infrastructure beim TÜV Rheinland.
Foto: Reinhard Witt/TÜV Rheinland

Rüdiger Hoppen (53) und Michael Schauff (50) führen die IT des TÜV Rheinland weltweit als Doppelspitze in der Funktion eines Global Officer. Und zwar, wie das Unternehmen erst jetzt mitteilte, bereits seit September 2016.

Vorgänger-CIO Constantin Kontargyris hatte bereits zum Ende Januar 2016 den TÜV Rheinland verlassen. Er war seit Januar 2003 der Konzern-CIO der TÜV Rheinland AGTÜV Rheinland AG, ein Unternehmen mit über 19.600 Mitarbeitern und 1,88 Milliarden Euro Umsatz mit Hauptsitz in Köln. Top-500-Firmenprofil für TÜV Rheinland AG

Hoppen leitet die IT-Infrastruktur

Rüdiger Hoppen trägt den Titel Global Officer IT Infrastructure. In dieser Funktion verantwortet er die Technologie mit Data Centern, Netzwerken, Servern, Clients sowie Telekommunikation mit Festnetztelefonie, Mobilfunk, Mobile Device Management und die Skype for Business Infrastruktur des Konzerns.

Außerdem befinden sich der interne IT-Support und die konzerninterne IT-Security in seinem Verantwortungsbereich. Hoppen startete seinen beruflichen Werdegang 1986 beim TÜV Rheinland. Nach einem nebenberuflichen Studium der Betriebswirtschaft leitete er seit 1995 das RechenzentrumRechenzentrum, 2004 wurde er Leiter der IT-Infrastruktur im Gesamtkonzern und 2015 stellvertretender CIO. Alles zu Rechenzentrum auf CIO.de

Michael Schauff ist beim TÜV Rheinland Global Officer für den Bereich IT Solutions.
Michael Schauff ist beim TÜV Rheinland Global Officer für den Bereich IT Solutions.
Foto: Reinhard Witt/TÜV Rheinland

Schauff kümmert sich um die IT-Lösungen

Michael Schauff verantwortet als Global Officer den Bereich IT Solutions. In dieser Position trägt er die weltweite Verantwortung für das IT-interne Demand Management, die Erstellung von Applikationen zur Unterstützung von administrativen und produktiven Prozessen und die Umsetzung von Innovationen im Bereich der Anwendungen. Dazu zählen auch das Umfeld von Digitalisierungen und IoT-Lösungen. Außerdem verantwortet er das IT-Programmmanagement und die IT Enterprise-Architektur.

Schauff studierte Informatik, Geschichte und Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, er promovierte am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre der Universität Köln. Schauff begann 2000 beim TÜV Rheinland im Controlling und hatte danach zahlreiche Positionen im Konzern, zuletzt war er seit 2013 Bereichsleiter Corporate Controlling.