Erik Friemuth

Tui-Chef Joussen setzt auf Marken-Bändiger von Vodafone

10. April 2014
Tui-Chef Friedrich Joussen setzt beim Durchforsten der Markenwelt des Reisekonzerns auf einen weiteren Vertrauten aus seiner Vodafone-Zeit.

Der bisherige Privatkunden-Chef von Vodafone Deutschland, Erik Friemuth, soll ab sofort die Hotel- und Kreuzfahrtmarken von Europas größtem Reisekonzern als auch die Veranstaltermarken der britischen Tochter Tui Travel führen, wie Tui am Donnerstag in Hannover mitteilte. Dazu zieht er sowohl in den Verwaltungsrat von Tui Travel als auch in das Management Board der Tui AG ein.

Joussen hatte nach seinem Wechsel an die Tui-Spitze 2013 mehrfach die Vielzahl von mehr als 200 Marken des Reisekonzerns kritisiert. Ein Durchregieren bei der Veranstaltertochter Tui Travel, an der die Tui AG nur gut die Hälfte der Anteile hält, gestaltet sich allerdings schwierig. Vor dem 46-jährigen Friemuth, der bei Vodafone Deutschland auch das Marketing verantwortete, waren bereits mehrere Mitarbeiter des Telekommunikationskonzerns Joussen nach Hannover gefolgt. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus