Medium.com

Twitter-Gründer wollen das Bloggen neu erfinden

22. August 2012
Von Michael Söldner
Mit einem schlichten Design und einer auf die jeweilige Thematik abgestimmten Darstellung soll Medium.com dem Blogging neues Leben einhauchen.

Die Twitter-Gründer Biz Stone und Ev Williams wenden sich nach ihrem erfolgreichen Microblogging-Dienst nun einem neuen Projekt zu. Mit Medium.com wollen die beiden Unternehmer nicht weniger als eine Neuerfindung des Bloggings schaffen. Im Gegensatz zu herkömmlicher Blogging-Software soll Medium Texte und Bilder organisieren und je nach Thema präsentieren. Die kreativen Schreiber können sich demnach primär auf ihre Texte konzentrieren, ohne mit der dahinter stehenden Technik konfrontiert zu werden.

Erfahrungen haben Stone und Williams neben TwitterTwitter bereits mit der Plattform Blogger.com gesammelt, die vom Suchmaschinenriese GoogleGoogle aufgekauft wurde. Alles zu Google auf CIO.de Alles zu Twitter auf CIO.de

Medium.com soll dem durch FacebookFacebook und Co. etwas ins Hintertreffen geratenen Blogging-Angeboten wieder zu neuer Blüte verhelfen. Der Dienst sammelt dabei alle Inhalte zu einem Thema und stellt diese in so genannten Collections dar. Das Design soll schlicht und trotzdem an den aktuellen Zeitgeist angepasst sein. Momentan befindet sich Medium.com in einem geschlossenen Betatest. Entsprechend kann auf der Website bislang nur auf Grundfunktionen zugegriffen werden. (PC Welt) Alles zu Facebook auf CIO.de

Links zum Artikel

Themen: Facebook, Google und Twitter

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus