Katharina Münk

Und morgen bringe ich ihn um!

03. November 2006

Carly Fiorina hat es von der Sekretärin zur Chefin geschafft, Katharina Münk nicht. Was man erleben kann, wenn man die nächsten Stufen nicht macht, hat die Autorin, die 14 Jahre als Chefsekretärin gearbeitet hat, nun in eine Abendlektüre verwandelt - für den gesamten C-Level. Nicht nur Chefsekretärinnen also, sondern auch CEOs, denen sie einen Spiegel vorhält. Als selbstverliebt, neurotisch und stets auf der Suche nach Anerkennung beschreibt sie ihre Ex-Chefs, für die sie Terminkalender, Seelentrösterin, Statussymbol und Animateurin in einem war. Ein Buch, empfehlenswert für jede Assistentin, die ihr Selbstbewusstsein aufbauen möchte, und für jeden Chef, der mehr über sich erfahren will. Denn klar ist: In der einen oder anderen Geschichte kommt er auch vor.

Eichborn, Berlin 2006, 173 Seiten; 14,90 Euro
Eichborn, Berlin 2006, 173 Seiten; 14,90 Euro

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite