US-CIOs rechnen mit höherem IT-Budget

US-CIOs rechnen mit höherem IT-Budget

06. Juli 2004
Von Michael Kallus
Seit über drei Jahren haben amerikanische IT-Entscheider nicht mehr einen so hohen Zuwachs erwartet: Um 8,2 Prozent soll ihr Budget für die kommenden zwölf Monate steigen. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Tech Poll unserer amerikanischen Schwesterpublikation CIO-Magazin.

39 Monate ist es her, dass amerikanische CIOs so optimistisch waren. Ein Drittel rechnet laut Tech Poll damit, in den nächsten zwölf Monaten über zehn Prozent mehr Budget zu erhalten. Das Verhältnis von Unternehmen, die mehr für IT ausgeben als einsparen wollen, beträgt nun sechs zu eins.

Damit bestätigt sich laut Tech Poll eine Tendenz der letzten Monate: Nach zwei starken Quartalen haben immer mehr Unternehmen einen neuen Blick auf die IT. Investitionen werden eher als Wettbewerbsmaßnahme wahrgenommen denn als Kostenfaktor, den es zu einzudämmen gilt.

Die Modernisierung der IT-Infrastruktur ist der wichtigste Punkt in den Budgets für das kommende Jahr. 56 Prozent der beteiligten Unternehmen plant, mehr für Hardware auszugeben. Das ist der höchste Wert, den dieser Bereich je im Tech Poll desCIO-Magazin erreicht hat. Deutliche Zuwächse erwarten die meisten CIOs auch bei den Ausgaben für Sicherheits-Software und StorageStorage. Diese beiden Bereiche bleiben auf hohem Niveau. Alles zu Storage auf CIO.de

Die IT-Budgets der US-Firmen steigen weiter deutlich.
Die IT-Budgets der US-Firmen steigen weiter deutlich.

In 41 Prozent der Unternehmen rechnen IT-Entscheider damit, dass ihre Firmen in die Telekom-Infrastruktur investieren - im Juni letzten Jahres waren es nur 29 Prozent. Ebenfalls gefragt sind E-Business-Anwendungen, hierfür wollen 40 Prozent der Unternehmen ihr BudgetBudget erhöhen. Alles zu IT-Budget auf CIO.de

An der Juni-Umfrage unserer amerikanischen Schwesterpublikation haben 254 CIOs teilgenommen. Rund 40 Prozent der Teilnehmer arbeiten für Unternehmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten. Die Befragung fand vom 10. bis 17. Juni statt.

Weitere Meldungen:

IT-Budgets erneut mit Wachstum
US-CIOs sehen wieder höhere IT-Budgets
US-CIOs dämpfen Budget-Erwartungen

Zur Startseite