Finance IT


Nachfolge von Wieland

Van Aubel neuer IT-Vorstand bei Axa

27. August 2012
Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Der Axa Konzern hat mit Andrea van Aubel einen neuen IT-Vorstand. Die 47-Jährige folgt auf Jens Wieland, der zu Wüstenrot gewechselt ist.
Die promovierte Wirtschaftsmathematikerin Andrea van Aubel (47) ist neue CIO bei der Axa.
Die promovierte Wirtschaftsmathematikerin Andrea van Aubel (47) ist neue CIO bei der Axa.
Foto: Axa Konzern

Andrea van Aubel wird neue CIO des Kölner Axa Konzerns. Die promovierte Wirtschaftsmathematikerin übernimmt im Vorstand der Versicherung die Bereiche IT und Prozess-Management.

Vorgänger der 47-Jährigen ist Jens Wieland. Er verließ Axa auf eigenen Wunsch, so ein Sprecher. Wieland arbeitet jetzt bei der Konkurrenz: er verantwortet die IT bei Wüstenrot & Württembergische und besetzt damit ebenfalls einen Vorstandsposten.

Van Aubel kennt die Branche: Sie stieg 1993 beim Deutschen Herold ein, wo sie verschiedene Aufgaben und Management-Positionen übernahm. Seit 2006 gehört das Unternehmen zur Zurich Gruppe Deutschland.

Bei der Zurich arbeitete van Aubel zuletzt als Chief Operating Officer Leben für Deutschland und die Schweiz. Auch in dieser Funktion hatte sie eine Vorstandsposition inne.

Zur Startseite