Industrie 4.0

Vernetzte Fabrik bleibt Schwerpunkt der Hannover-Messe

08. Oktober 2014
Die Weltleitmesse der Industrie bleibt ihrem thematischen Schwerpunkt der vernetzten und digitalisierten Fabrik der Zukunft treu.

Im kommenden Jahr wird die Hannover-Messe unter dem Leitmotto "Integrated network - Join the Network!" (etwa: Integriertes Netzwerk - tritt dem Netzwerk bei) stehen, erfuhr die Nachrichtenagentur dpa aus Messekreisen. Das Thema der zunehmenden Vernetzung der digitalen Welt mit den Fabriken zieht auch den US-Giganten MicrosoftMicrosoft nach Niedersachsen. Dort will sich das Unternehmen mit einem rund 700 Quadratmeter großen Stand präsentieren, um mit den führenden Akteuren ins Gespräch zu kommen. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Die sogenannte Industrie 4.0Industrie 4.0 stand bereits in den vergangenen Jahren im Mittelpunkt des Branchentreffs. Sie beschreibt den Technologiesprung, den die Wirtschaft durch die zunehmende Digitalisierung erfährt und der ihr auch neue Geschäfts- und Produktionsmodelle eröffnet. Dazu gehört etwa der 3-D-Druck, der Zulieferern weltweit völlig neue Möglichkeiten bietet. Alles zu Industrie 4.0 auf CIO.de

Die Hannover Messe findet 2015 vom 13. bis 17. April statt. Partnerland ist Indien. Auf der weltgrößten Industriemesse will sich das 1,2-Milliarden-Einwohner-Land mit der ganzen Bandbreite seiner IT-Industrie präsentieren. Indiens Wirtschaft ist nach einem Jahrzehnt mit fast acht Prozent Wachstum jährlich die zehntgrößte Volkswirtschaft der Welt. Das Land gehört auch der Gruppe der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) an. (dpa/rs)

Links zum Artikel

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus