IT-Attacken

Viele Unternehmen Ziel von Hacker-Angriffen

13. November 2013
Nahezu jedes Unternehmen in Deutschland ist einer Studie zufolge schon einmal Ziel von IT-Attacken gewesen.

Nur ein Anteil von 13 Prozent ist dem Cyber SecuritySecurity Report 2013 zufolge noch nie aus dem Internet angegriffen worden, teilte die Deutsche Telekom am Mittwoch mit. Das Institut für Demoskopie Allensbach
hatte im Auftrag von T-Systems, der Geschäftskundensparte der Telekom, über 220 Führungskräfte und knapp 300 Entscheider aus mittleren Unternehmen befragt. Mehr als ein Drittel der Firmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten meldete dabei mehrere Angriffe pro Woche. Bei kleineren Betrieben mit bis zu 100 Mitarbeitern waren es 16 Prozent. Alles zu Security auf CIO.de

Trotz der Hacker-Angriffe aus dem Netz fühlt sich die Mehrheit der Unternehmen auf drohende Gefahren gut vorbereitet. Ein Anteil von 40 Prozent besitze sogar eine umfassende Strategie zum Umgang mit Cyber-Gefahren, hieß es. Nach Meinung der Führungskräfte sind die eigenen Mitarbeiter ein erhebliches Sicherheitsrisiko. So meint mehr die Hälfte, dass Angestellte, die leichtfertig mit Daten umgingen, eine große Gefahr für das Unternehmen darstellten. Auch die zunehmende Nutzung mobiler Endgeräte wie SmartphonesSmartphones und Tablet-PC habe Bedrohungspotenzial. (dpa/rs) Alles zu Smartphones auf CIO.de

Links zum Artikel

Themen: Security und Smartphones

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite