Alignment

Vier Schritte zur Kollaboration von Business und IT

19. Juli 2011
Ima Buxton arbeitet als freie Redakteurin in München. Sie schreibt schwerpunktmäßig zu Strategie- und Trendthemen.
Der rasche technische Wandel und härtere Marktbedingungen stellen Unternehmen vor immer neue Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund sollten Manager das Thema Aligment von Business und IT neu überdenken. Steven Callahan von Robert E. Nolan erläutert, worauf es ankommt.
Foto: olly - Fotolia.com

Checklisten für ein besseres Alignment von Business und IT in Unternehmen sind allenthalten in den Fachmagazinen am Kiosk und im Internet zu finden. Man möchte meinen, das Thema habe nicht mehr viel Neues zu bieten. Doch Umfragen zu diesem Thema belegen nicht nur eins ums andere Mal wieder die Bedeutung von Alignment für den Erfolg von IT-Projekten, ja der gesamten IT-Strategie von Unternehmen.

Hinzu kommt, dass der Technologiebereich von einem beständigen Wandel geprägt ist, der Firmen stets vor neue Herausforderungen stellt, wie Steven Callahan, Senior Consultant des US-amerikanischen Beratungshauses Rober E. Nolan, zu bedenken gibt: So sehen sich Manager etwa mit sinkenden Gewinnspannen, härteren Wettbewerbsbedingungen sowie stark segmentierten Märkten mit gut informierten Kunden konfrontiert und müssen die Folgen des raschen technischen Fortschritts, strikterer Rechtsvorschriften und gestiegenen Anforderungen an ihre Kreditwürdigkeit tragen.

IT Roadmap zusammen mit Business festlegen

Callahan fasst deshalb die wichtigsten Lehren aus der Literatur und seinen Erfahrungen als Berater zusammen und empfiehlt Unternehmen im aktuellen Bye-Network Newsletter, das Thema Alignment unter den folgenden vier Aspekten zu überdenken:

1) Am häufigsten mangelt es Alignement-Strategien an einer IT Roadmap, die in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen entwickelt wurde. Ziel der Roadmap sollte sein, IT-Pläne und Investitionen mit der Vision und den Schlüsselstrategien für diesen Bereich in Einklang zu bringen. Die Roadmap sollte außerdem festlegen, welche Technologien eingesetzt werden sollen und zu welchen operativen Verbesserungen sie führen sollen.

Zur Startseite