100.000 Stunden ohne Panne

Virtuelle Desktops trotzen dem Sägemehl

05. November 2010
Von Hartmut  Wiehr
Wo Dreck und extreme Temperaturen die Lebensdauer von PCs verkürzen, lohnt sich Desktop-Virtualisierung. Wie ein Sägewerk das Konzept mit NComputing umsetzt.

Das international operierende Unternehmen Sägewerk Pollmeier brauchte eine alternative Computerlösung für seinen modernen Produktionsbetrieb, in dem selbst eigens angefertigte Industrie-PCs den harten Betriebsbedingungen nicht dauerhaft standhalten konnten. Man beauftragte den US-Hersteller NComputing. Er installierte vor Ort virtuelle Desktops der L-Modellreihe, um die Zuverlässigkeit der Computer zu erhöhen und die Wartungskosten zu verringern.

Um die Betriebsbedingungen computerfreundlicher zu machen, setzt das Sägewerk Pollmeier auf Desktop-Virtualisierung.
Um die Betriebsbedingungen computerfreundlicher zu machen, setzt das Sägewerk Pollmeier auf Desktop-Virtualisierung.
Foto: Pollmeier

Im Resultat kam es zu einer Senkung der durch den ständigen Instandhaltungsaufwand für die herkömmlichen Industrie-PCs bedingten Kosten und Ausfallzeiten.

Das im thüringischen Creuzburg ansässige Sägewerk Pollmeier ist im Vertrieb von hochwertigem Buchenschnittholz nach eigenen Aussagen weltweit marktführend. Kunden aus 60 Ländern kaufen jedes Jahr mehr als 500.000 Kubikmeter Schnittholz bei Pollmeier. Das Holz wird in modernen Sägewerken verarbeitet, die mit neuen Maschinen und Technologien ausgestattet sind. Die Überwachung der Maschinen, die Qualitätssicherung, die bildliche Prozessdarstellung und der Zugriff auf die SAP-Software in den Werken werden über Computer gesteuert.

Ratgeber Virtualisierung und Cloud Computing

Der neue TecChannel Ratgeber bietet Ihnen die notwendigen Grundlagen und Entscheidungshilfen, um die richtige Virtualisierungs- und/oder Cloud-Lösung zu finden. Ausführliche Workshops helfen bei der Umsetzung in die Praxis.

Das Werk ist zwar hochtechnisiert, die Betriebsbedingungen sind jedoch alles andere als computerfreundlich. Das allgegenwärtige Sägemehl verstopft die Festplattenlaufwerke und blockiert die Lüfter. Der Transport des Sägeguts und die schweren Maschinen verursachen ständig starke Vibrationen in den Werkshallen, die die Lebensdauer der Computer erheblich verkürzen. Außerdem bestehen im Verlauf der Produktionsstrasse hohe Temperaturunterschiede. Die Temperatur kann zwischen 0º und 45º Celsius schwanken.

Zur Startseite