eVB-Nummern

VKB startet Sprachcomputer-Portal

13. Oktober 2015
Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Die Versicherungskammer Bayern hat das Zuweisen von eVB-Nummern (elektronische Versicherungsbestätigung) durch ein Sprachdialog-Portal automatisiert. Das betrifft rund 26.000 Vorgänge jährlich.
Die Versicherungskammer Bayern erwägt, auch für andere Geschäftsprozesse eine Teil- oder Vollautomatisierung in Angriff zu nehmen.
Die Versicherungskammer Bayern erwägt, auch für andere Geschäftsprozesse eine Teil- oder Vollautomatisierung in Angriff zu nehmen.
Foto: Versicherungskammer Bayern

Seit Juli ist bei der Versicherungskammer BayernVersicherungskammer Bayern (VKB) ein Sprachcomputer-Portal im Live-Betrieb. Kunden und Vertriebsmitarbeiter erhalten durch das intelligente Sprachdialogsystem automatisch ein eVB-Nummer - die früher als Versicherungs-Doppelkarte bekannte Elektronische Versicherungsbestätigung, die für die Zulassung von Kraftfahrzeugen nötig ist. Top-500-Firmenprofil für Versicherungskammer Bayern (VKB)

Die Combitel Gesellschaft für Dialog-Marketing mbH, eine hundertprozentige Tochter des Konzerns VKB, bearbeitet jährlich rund 26.000 eVB-Vorgänge und hat diesen Geschäftsprozess nun kundenfreundlich automatisiert. Als Lösung wählte der Anwender das CreaLog Voice Portal des Anbieters CreaLog.

Ausführlicher Anforderungskatalog

Im Projektteam arbeiteten Mitarbeiter der VKB und von CreaLog zusammen und erstellten unter anderem einen ausführlichen Anforderungskatalog. Dort ist definiert, wann ein Gespräch an einen Service-Mitarbeiter weitergeleitet wird. Das geschieht zum Beispiel dann, wenn der Anrufer nicht eindeutig identifiziert werden kann oder das Fahrzeug der sogenannten Risikoprüfung unterliegt.

Das ist etwa bei Taxis und Mietfahrzeugen der Fall. Auf einer Desktop-Maske sehen die Sachbearbeiter die zur Identifizierung des Anrufers genannten Daten und den Grund, warum keine automatische Bearbeitung erfolgte. Das neue Portal versendet eVB-Nummern auch als SMS. Die Mobilnummer des Anrufers wird dabei entweder abgefragt oder automatisch erkannt.

Neuland für Versicherer

"Dass ein Sprachcomputer eine eVB vollständig automatisiert erstellt, wird bei VersicherungenVersicherungen noch nicht so oft praktiziert", sagt Bereichsleiterin Isabella Martorell Nassl. Bei der Projektumsetzung habe die fachliche Betreuung hervorragend funktioniert. "Das sind gute Voraussetzungen, später auch für andere Geschäftsprozesse unseres Hauses eine Teil- oder Vollautomatisierung in Angriff zu nehmen", blickt Martorell Nassl voraus. Top-Firmen der Branche Versicherungen

Versicherungskammer Bayern | Sprachdialog
Branche: Versicherungen
Zeitrahmen: seit Juli 2015
Produkt: CreaLog Voice Portal
Dienstleister: CreaLog
Einsatzort: Bayern