Knappe Kassen

Vodafone-Deutschland sagt Weihnachtsfeiern ab

12. November 2013
Die 11.000 Mitarbeiter von Vodafone Deutschland müssen in diesem Jahr wegen knapper Kassen auf betriebliche Weihnachtsfeiern verzichten. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens nach einem Bericht der "Rheinischen Post". Aus Kostengründen werde Vodafone auch keine Geschenke an Externe verteilen.

Die "Rheinische Post" zitiert aus einer internen E-Mail des Personalgeschäftsführers Dirk Barnard den Satz: "Die wirtschaftlich angespannte Situation, die gerade auf der Kostenseite von uns größte Disziplin erfordert, macht diesen Schritt aus unserer Sicht notwendig." Vodafone wird an diesem Dienstag die Quartalszahlen vorlegen. Das Unternehmen hat zur Zeit die milliardenschwere Übernahme des größten deutschen Kabel-TV-Betreibers Kabel-Deutschland zu stemmen, der am Montag einen Verlust von 129 Millionen Euro für das zweite Quartal meldete. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite