DMS trifft CRM

VOI gründet Competence Center Customer Relationship Management

03. November 2008
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Der auf Dokumenten-Management spezialisierte Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. (VOI) hat das "Competence Center Customer Relationship Management" gegründet. Ziel dabei ist die Entwicklung und Verbreitung dokumentenorientierter Methoden unter dem speziellen Fokus CRM.

Als eine unternehmensweite Geschäftsstrategie zielt das Customer-Relationship-Management auf den systematischen Aufbau und die Pflege dauerhafter und profitabler Kundenbeziehungen. Dabei spiele die effiziente Verwaltung von Dokumenten eine immer wichtigere Rolle. Themen wie die Auswertung und Erschließung von Inhalten aus Dokumenten oder die rechtssichere Archivierung kundenbezogener Daten mittels digitaler Signaturen würden in diesem Kontext verstärkt an Bedeutung gewinnen und sollen, so der VOI, zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor für Unternehmen werden.

Diesen Themen will sich der Branchenverband, in dem laut eigenem Bekunden die Mehrheit der ECM- und DMS-Anbieter organisiert sind, nun mit dem neu gegründeten Competence Center CRM verstärkt widmen und die Zusammenführung, Entwicklung, Aufbereitung und Verbreitung dokumentenbezogener Methoden und Technologien im Aufgabenbereich CRM weiter vorantreiben. Dazu wurde ein Maßnahmenkatalog verabschiedet, der unter anderem das Festlegen von Begriffsdefinitionen sowie das Erarbeiten eines Leitfadens und Regularien vorsieht.

Auf Seminaren und anderen Veranstaltungen wollen die Mitglieder des Competence-Centers zudem über neue Lösungen und Ansätze informieren. Ferner sollen aktuelle, im Zusammenhang stehende Problemstellungen aufgegriffen werden. So wurde beispielsweise innerhalb des neuen Kompetenzzentrums bereits ein Arbeitskreis gegründet, der sich speziell mit dem Thema E-Mail-Management auseinandersetzt. Darüber hinaus sei eine Untersuchung dokumentenorientierter Technologien in marktgängigen CRM-Systemen vorgesehen.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite