Qualifizierung

Volkswagen gründet Akademie für IT-Mitarbeiter

03. April 2012
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Volkswagen bildet seine IT-Mitarbeiter künftig in einer eigenen Akademie fort. Sie bündelt bestehende Angebote aus dem Konzern und bindet externe Anbieter ein.

Ab Juni können IT-Mitarbeiter beim Volkswagen-Konzern Weiterbildungsangebote der neu gegründeten Konzern-IT-Akademie besuchen. An der Akademie, die von Anfang an markenübergreifend arbeiten wird, sind zunächst Audi und Volkswagen Financial Services mit beteiligt. Zur Gründung sagte VW-Personalvorstand Horst Neumann: "Mit der Konzern-IT-Akademie setzt Volkswagen einen weiteren Meilenstein in der Qualifizierung seiner Beschäftigten. Die IT ist das Nervensystem unseres Unternehmens." Exzellent qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der IT gehörten für Volkswagen deshalb zu den Grundvoraussetzungen für effizientes, wettbewerbsfähiges und somit kundenorientiertes Wirtschaften, so Neumann.

Volkswagen-CIO Martin Hofmann will durch die IT Akademie auch die Standardisierung voranbringen.
Volkswagen-CIO Martin Hofmann will durch die IT Akademie auch die Standardisierung voranbringen.
Foto: Joachim Wendler

Die Bildungsangebote der Konzern-IT-Akademie richten sich an alle IT-Mitarbeiter des Konzerns. Erbracht werden sollen sie sowohl von internen als auch von externen Anbietern. An internen Angeboten nennt Volkswagen beispielsweise bestehende Weiterbildungs-Initiativen wie die Autouni, "Experten der Berufsfamilie IT", Volkswagen Coaching, die Audi-Akademie, von extern seien Software-Anbieter mit im Boot. Zu den Kursinhalten der Akademie machte man auf Anfrage von CIO.de noch keine Angaben. Das Konzept werde momentan noch ausgestaltet, sagte ein Sprecher auf Anfrage.

Innerhalb der Konzernfamilie enger zusammenarbeiten

Was der Konzern mit der IT Akademie erreichen möchte, erläutert VW Konzern-CIO Martin Hofmann. Die Konzern IT Akademie werde die Zusammenarbeit weiter intensivieren und VW bei der StandardisierungStandardisierung der konzernweit eingesetzten Informationstechnologien und Systemlösungen einen großen Schritt voranbringen, sagte Hofmann. "Im Dienst unserer Kunden stärken wir damit die Fachlichkeit der Berufsfamilie IT im Konzern und nutzen die im Konzern verteilten IT Kompetenzen in der Weiterbildung unserer Mitarbeiter", so Hofmann. Alles zu Standardisierung auf CIO.de

Gegründet wurde die Konzern IT Akademie während des jährlichen Volkswagen-IT-Symposiums in Wolfsburg. Personalvorstand Neumann bezeichnete das Symposium, an dem auch Audi und Volkswagen Financial Services teilnahmen, als Startschuss für eine stärkere Zusammenarbeit in der Volkswagen-Familie.

Zur Startseite