BUCHTIPP DES MONATS

Vom Mercedes zum Porsche

03. November 2003
Wendelin Wiedeking wusste immer, was er wollte.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2003, 287 Seiten; 24,90 Euro
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2003, 287 Seiten; 24,90 Euro

Als Kind beschloss er, Pilot zu werden. Als Abiturient gab er seiner Technikneugier nach und studierte an der Technischen Hochschule in Aachen Maschinenbau. Um Geld zu verdienen, gründete er nebenbei eine Immobilienfirma. Das brachte dem jetzigen Vorstandsvorsitzenden der Porsche AG das Geld für den ersten Mercedes ein. Bis zur Promotion 1983 war Wiedeking elf Jahre an der Universität - bis Porsche Wiedeking als Vorstandsreferent ins Ressort Produktion und Materialwirtschaft holte. Der Autor der Biografie, der sein Werk nicht von Wiedeking autorisieren ließ, zeichnet alle Karrierestufen des Porsche-Chefs nach, entdeckt dabei Ecken und Kanten. Eine kurzweilige Lektüre nicht nur für Porschefans.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite