VWware, Cisco, NetApp

Was die neue Virtualisierungs-Allianz will

18. Februar 2010
Von Hartmut  Wiehr
Die IT-Industrie tritt in eine neue Phase ein. Es bilden sich neue Konglomerate und Partnerschaften, die alles aus einer Hand anbieten. Für Anwender könnte die verschärfte Konkurrenz eine größere Produktauswahl bedeuten – und sinkende Preise.
Der neue NetApp-Chef Tom Georgens will mit der Allianz mit Cisco und VMware die Position seines Unternehmens am Markt stärken.
Der neue NetApp-Chef Tom Georgens will mit der Allianz mit Cisco und VMware die Position seines Unternehmens am Markt stärken.

Was dem einen seine „Koalition“ ist, ist dem anderen seine „Allianz“. Promotet vom neuen NetApp-Chef Tom Georgens wurde Ende Januar eine „Allianz“ mit VMware und Cisco vorgestellt. Dieses Bündnis, von manchen auch als VCN tituliert, erinnert nicht zufällig an VCE, die „Koalition“ von VMware, Cisco und EMC, die sich ebenfalls gemeinsam auf das Feld der Rechenzentrumsvirtualisierung vorgewagt hat. Für Anwender könnte die verschärfte Konkurrenz unter den Anbietern eine größere Produktauswahl bedeuten – und sinkende Preise.

Zurzeit erleben wir eine neue Phase der IT-Industrie: Neben den alten bilden sich neue Konglomerate, die - lange war es verpönt – "alles aus einer Hand" anbieten. Angesagt sind auch Partnerschaften, die ebenfalls Pakete oder Gesamtlösungen geschnürt haben, die nun mit gemeinsamen Channel-Anstrengungen und viel Marketing auf den Markt geworfen werden.

Neben der momentan mehr abwartenden IBM tut sich vor allem HP hervor: durch viele Einkäufe bei Software, Netzwerkkomponenten und bei Services nun ebenfalls zum Rundumanbieter mutiert. Dell, noch immer eine Nummer kleiner, hat sich ebenfalls neu aufgestellt durch den Kauf einer eigener iSCSI-Storage-Technologie (EqualLogic) und von Professional Services (Ross Perot).

Die "Koalition" aus VMware, Cisco und EMC (VCE) ist erst im Herbst letzten Jahres ins Leben gerufen worden, mit neuem gemeinsamen Unternehmen Acadia und eigenen Produkten namens vBlock (siehe auch CIO.de: Cisco und EMC greifen IBM, HP & Co. an). Und Oracle ist mit der Übernahme von Sun ebenfalls auf dem Sprung, ein Konzern für Alles zu werden.

NetApp, letztes Jahr mit seinem Übernahmeversuch von DataDomain an dem mächtigeren Konkurrenten EMC und dessen "Kriegskasse" gescheitert, setzt nach der verstärkten Kooperation mit Fujitsu, die in gemeinsamen Produkten münden soll, nun auf eine "Allianz" mit den langjährigen Partnern VMware und Cisco. Es handelt sich zunächst schlicht um eine Neuauflage und Intensivierung bestehender Beziehungen zu zwei alten Partnern. Ihr angekündigter Inhalt: