Mindlab BI Feeder

Web-Daten für BI-Analyse nutzen

25. Juni 2009
Mit dem netmind BI Feeder will Mindlab Solutions die Welt des Web-Controlling mit der der Geschäftsanalyse verbinden. Das Tool verspricht eine bessere Integration von Webanalyse-Daten mit Business Intelligence.

Beim netmind BI Feeder des Anbieters für Onsite Marketing Lösungen Mindlab handelt es sich um ein Tracking-Tool, das die gesammelten Nutzer-Daten über eine offene Schnittstelle an gängige BI-Systeme übergibt. Somit wird das Verhalten der Besucher auf der Webseite direkt in der Business-Intelligence-Applikation analysiert und nicht mehr in einer gesonderten, proprietären Web-Controlling-Software.

Web-Analysedaten können so in Echtzeit und ohne vorhergehende Datenmigration in BI-Reports einfließen. Der Vertrieb eines Unternehmens kann dann beispielsweise die Daten aus dem Online-Geschäft jederzeit mit denen aus dem Offline-Bereich korrelieren oder bei der Erstellung eines Angebots prüfen, ob der Kunde zu einer Risikogruppe gehört und wie sein Zahlungsverhalten bisher aussah.

Der netmind BI Feeder greift auf die skalierbare Trackingtechnologie von netmind 4.0 mit angeblich kurzen Latenzzeiten in der Datensammlung zurück. Bei hochfrequentierten Webseiten verspricht der Anbieter durch Parallelprozesse in der Auswertungskette eine schnelle Datenaufbereitung. Laut Mindlab Solutions ist der netmind BI-Feeder gleichermaßen auf die Bedürfnisse kleiner, wie auf die großer Unternehmen und Organisationen zugeschnitten. (Mehr Informationen und einen Überblick zu BI-Feedern finden Sie hier.)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite