Anwendungen mit Web Services gehört die Zukunft

Web Services vor dem Durchbruch

24. September 2004
Von Michael Kallus
Bereits die Hälfte der US-Unternehmen nutzt Web Services, weitere 40 Prozent werden in den nächsten zwölf Monaten folgen. Und drei Viertel der amerikanischen Firmen wollen im nächsten Jahr ihr Budget für Web Services erhöhen. Damit gehört Lösungen mit dieser Schnittstelle die Zukunft. Das folgt aus einer Studie der Yankee Group.

Der Blick auf die amerikanischen Budgets zeigt: Viele Unternehmen haben Web Services getestet und sind zufrieden. Nach dieser Phase, so folgert Yankee Group, werden sie die Services verstärkt nutzen. 71 Prozent der US-Firmen, die Web Services bereits einsetzen, wollen ihre Ausgaben im nächsten Jahr erhöhen, ein Viertel lässt ihr Budget gleich. Nur vier Prozent wollen im nächsten Jahr weniger in Web Services investieren.

Viele US-Firmen bauen mit Web Services eine flexible IT-Umgebung für die Zukunft.
Viele US-Firmen bauen mit Web Services eine flexible IT-Umgebung für die Zukunft.

US-Firmen, die Web Services bereits einsetzen, nutzen sie vor allem für interne Systeme und für ihre Software-Infrastruktur. In letzterem Bereich haben bereits ein Viertel dieser Firmen die Services vollständig implementiert, weitere 38 Prozent werden in den nächsten zwölf Monaten folgen.

In ihre externen Systeme haben nur 15 Prozent der Unternehmen Web Services vollständig integriert. Das liegt daran, so die Marktforscher, dass Unternehmen eine neue Technik meist erst intern testen. Nach einiger Zeit sei die IT dann gerüstet, um die Technik auch außerhalb der Firewall einzusetzen. Das sei Yankee Group zufolge das übliche Vorgehen, um Risiken zu minimieren.

Viele Gründe sprechen für Web Services

Zwei Drittel der US-Unternehmen geben an, Web Services würden helfen, die Komplexität ihrer verteilten Anwendungen zu reduzieren. 58 Prozent haben ihre Entwicklungskosten für Anwendungen reduzieren können, so Yankee Group.

Gründe für Web Services
Gründe für Web Services

"Web Services verbessern die Fähigkeit meiner Organisation, mit externen Partnern zu kommunizieren." Dieser Aussage stimmen laut der Studie drei Viertel der Unternehmen zu. Zwei Drittel der Firmen, die bereits Web Services einsetzen, erwarten, dass dadurch ihre Umsätze in den nächsten zwei Jahren steigen werden.

Zur Startseite