Security Wednesday

Wenn Insider sensible IT-Systeme angreifen

12. März 2009
Von Redaktion CIO
Angriffe auf die IT haben ihren Ursprung nicht immer außerhalb des Unternehmens. Eine große Gefahr geht von Insidern aus, also Personen, die innerhalb des Security-Perimeters Zugriff auf die Systeme haben.

Dazu zählen neben den eigenen Mitarbeitern beispielsweise auch IT-Dienstleister oder Partner. Häufig haben diese Zugang zu kritischen Systemen und Informationen und können zumindest theoretisch viel Schaden anrichten. Unternehmen müssen dafür Sorge tragen, dass ein Missbrauch nicht möglich ist.

Und genau darum geht es im zweiten Webcast der Reihe "Security Wednesday" von CIO, Computerwoche und TecChannel. Wir zeigen Ihnen, welche Maßnahmen sich hierfür anbieten.

Thema

Risiken durch IT-Partner - Monitoring der internen Gefahren

Datum

18. März 2009 um 11:00 Uhr

Sprecher

Uwe Maurer, Business Development Manager Security Operations, Integralis

Die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung ist kostenlos.
Hier geht es zur Registrierung.

Zur Startseite