Computerwoche-Fachkonferenz

Wie Anwender sich vor Advanced Threats schützen

Simon verantwortet als Program Manager Executive Education die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT. Zuvor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Angriffe auf IT-Infrastrukturen von Unternehmen werden immer komplexer und raffinierter. Anwender sind gefordert, moderne Sicherheitsmechanismen einzuziehen. Wie das geht, erfahren Sie auf einer hochkarätig besetzten Fachkonferenz am 2. Dezember.
Wie schützen sich Anwender gegen Advanced Threats? Melden Sie sich jetzt zur COMPUTERWOCHE-Fachkonferenz "Advanced Threat Protection" am 2. Dezember in München an!
Wie schützen sich Anwender gegen Advanced Threats? Melden Sie sich jetzt zur COMPUTERWOCHE-Fachkonferenz "Advanced Threat Protection" am 2. Dezember in München an!
Foto: alphaspirit - Fotolia.com

Wie müssen Frühwarnsysteme aussehen? Wie wehren sich Unternehmen gegen die zunehmenden Gefahren aus dem Netz? Wie sieht eine moderne IT-Security-Strategie aus - im Spannungsfeld von Technologie, neuen Geschäftsmodellen und immer neuen Bedrohungen? Mit welchen Haftungsrisiken müssen sich Geschäftsführer, Vorstände und CIOs in diesem komplexen Umfeld auseinandersetzen? Antworten auf diese Fragen gibt es auf der Fachkonferenz „Advanced Threat Protection“, die die Computerwoche gemeinsam mit den Security-Anbietern Fortinet und Ixia am Dienstag, 2. Dezember im Münchner Hotel "Vier Jahreszeiten Kempinski" veranstaltet.

Durch das Programm führt Martin Bayer, stellvertretender Chefredakteur der Computerwoche. Er begrüßt unter anderem Oliver Schonschek, Research Fellow bei der Experton Group, der sich mit der aktuellen Lage im IT-Security-Umfeld beschäftigt. Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Hackenberg, auch stellvertretender Leiter des Steinbeis-Transferzentrums pvm, referiert zum Thema "Wer haftet für Datensicherheit und DatenschutzDatenschutz im Unternehmen?" Zudem gibt es eine Keynote von Frank Barthel, Systems Engineer bei Fortinet zu neuen strategischen Ansätzen, intelligenter werdende Angriffe abzuwehren. Alles zu Datenschutz auf CIO.de

Am Nachmittag sind noch einige Roundtables geplant, bei denen die Teilnehmer die vorgestellen Themen mit Experten im kleinen Kreis vertiefen können. Der Eintritt für die Fachkonferenz "Advanced Threat Protection" ist kostenlos. Anmeldungen sind noch möglich.

Links zum Artikel

Thema: Datenschutz

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus