Public Private Partnership

Wiesbaden mit SBS

02. Dezember 2004
Wiesbaden lagert seine IT aus: Zusammen mit Siemens Business Services (SBS) gründete die Kommune das Unternehmen „Wivertis”.

An der Gesellschaft für Informations- und Kommunikationsdienstleistungen hält SBS 50,1 Prozent, 49,9 Prozent gehören der Stadt. Die 64 Mitarbeiter der städtischen IT wechseln dorthin. Wivertis betreut bis 2014 die Server, PCs und Telefone der Stadt. Ein entsprechender Auftrag über 82 Millionen Euro wurde bereits erteilt. Der Vorteil: Wiesbaden gewinnt Planungssicherheit, da die jährlichen Kosten nun fest definiert werden.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus