IBM-Konzept

Würfel als Speicher

04. November 2002

Aus 27 Würfeln besteht ein neues Speicherkonzept von IBMIBM mit 26 Terabyte. In drei Etagen liegen je neun Würfel auf einem quadratischen Sockel. Sie bilden den so genannten Ice Cube. Jeder Würfel steht in Kontakt zu einer Wasserkühlleiste, über die Wärme abgeleitet werden kann. Kontaktflächen an den Außenseiten ermöglichen es, dass Module durch Einstecken des Würfels auf den Sockel als zusätzlicher Speicher in das System eingebunden werden. Alles zu IBM auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: IBM

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite