Editorial

Zeigen Sie es den Excel-Chaoten

26. Januar 2006

Natürlich kann man seinen Jahresabschluss mit Excel machen. Natürlich kann man sich aus den verschiedensten Systemen die Daten zusammenklauben. Natürlich kann man mit solchen Bypässen langwierige Debatten mit der IT vermeiden. Besser werden die Daten dabei aber nicht. Und schneller liegen die Ergebnisse auch nicht vor. Rufen Sie diese Tatsachen Ihrem CFO ins Gedächtnis, auch wenn er sie nicht hören will. Wenn Ihr Unternehmen schneller Firmen zu- oder verkauft, als Sie deren IT integrieren können, dann wird eben jeder Jahresabschluss zur Tortur. Dann tauchen eben die Felder mit den „xxx“ in den Spreadsheets auf, weil die Verknüpfungen nicht stimmen.

Wir zeigen Ihnen in diesem Heft DAX-Unternehmen, bei denen es besser läuft: Siemens, weil bei diesem Konglomerat aus mehr als 1000 Firmen der Konzernabschluss nach 15 Tagen vorliegt; Deutsche Telekom, weil dort ein „Fast-Close-Team“ die Abschlusszeit innerhalb von vier Jahren fast halbiert hat; und TUI, weil die IT-ler dort trotz Akquisitionen ein zügiges Ergebnis vorlegen müssen. Bei allen dreien zeigt sich deutlich: IT does matter! Jede Handarbeit verlangsamt den Abschluss (Seite 20).

Zum Beginn des Jahres 2006 bieten wir Ihnen außerdem zwei Geschichten an, die Trends in der IT identifizieren: Zum einen beleuchten wir die Buzzwords, die Berater gerade besonders gerne benutzen (Seite 62). Und zum anderen zeigen wir Ihnen die Ergebnisse unserer Umfrage „State of the CIO“. Zum zweiten Mal haben wir darin deutsche IT-Manager gefragt, was sie derzeit umtreibt (Seite 44).

Horst.Ellermann@cio.de Chefredakteur
Horst.Ellermann@cio.de Chefredakteur

Während Sie dies lesen, wird Ihnen vielleicht auffallen, dass wir mit diesem Heft erstmals eine neue Schrift verwenden. Alle langen Texte haben jetzt Serifen, also kleine Häkchen oben und unten an den Buchstaben. Solche Schrifttypen sehen zwar altmodisch aus, lassen sich aber viel leichter lesen. Da wir auf Inhalt mehr Wert legen als auf Form,muten wir Ihnen diese Zeitungsschrift zu. Sollten Ihre Augen modischen Schick vermissen, so fokussieren Sie bitte auf unsere aufgefrischten Faktenkästen.

Viel Spaß beim Lesen und Begucken

Ihre CIO-Redaktion

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus