Kundensupport in Echtzeit

Zopim: Professionelle Live-Chats für Ihre Website

06. Oktober 2015
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Mit Zopim stellt der Kundenservice-Spezialist Zendesk einen leichtgewichtigen Chat-Service zur Verfügung. Der Dienst ist einfach und intuitiv nutzbar.

Funktionalität: Die Optimierung des Kundendialogs im Internet, insbesondere in den sozialen Netzwerken und auf der eigenen Homepage, gehört zu den zentralen Aufgaben des digitalen Marketings - Stichwort "Customer Engagement". Denn wer seine Kunden im Web schlecht bedient, verliert sie an die Konkurrenz. Vor diesem Hintergrund gewinnen Live-Chat-Tools unter E-Commerce-Anbietern und Webseitenbetreibern zunehmend an Bedeutung. Denn sie bieten eine einfache Möglichkeit, mit potenziellen Kunden direkt in Kontakt zu treten und Kundenfragen in Echtzeit zu beantworten.

Eine der beliebtesten Alternativen in dieser Kategorie ist Zopim aus dem Hause Zendesk. So zählt der Online-Dienst laut Herstellerangaben bereits über 100.000 Firmen aus über 100 Ländern zu seinen Nutzern. Die Integration des Chat-Widgets in die eigene Website erfolgt unkompliziert und schnell.

Einfache Bedienung: In Sachen Usability macht das Tool einen sehr guten Eindruck - und das nicht nur auf dem Browser, sondern dank nativer Apps für iOS und Android auch auf Smartphones und Tablets.
Einfache Bedienung: In Sachen Usability macht das Tool einen sehr guten Eindruck - und das nicht nur auf dem Browser, sondern dank nativer Apps für iOS und Android auch auf Smartphones und Tablets.
Foto: Diego Wyllie

Installation: Zopim wird in der Public Cloud betrieben und arbeitet vollständig online. Es gibt eine kostenlose Version für Einsteiger, die nur einen User, einen aktiven Chat und nur zwei Wochen Chat-Historie bietet. Wer Kundensupport ernst nimmt, kann damit nicht wirklich viel anfangen. Die Preise für die Premium-Pakete fangen bei rund 11 Dollar im Monat an.

Bedienung: Um die Echtzeit-Chat-Funktion auf seiner Website zu implementieren, müssen Webseitenbetreiber zunächst einen kleinen JavaScript-Code in die Seite integrieren. Wer populäre Online-Shops wie Shopify und Magento oder die quelloffenen CMS-Lösungen Wordpress, Drupal oder Joomla verwendet, kann auf spezielle Plug-Ins zurückgreifen, die die Konfiguration des Chats noch einfacher machen. Einmal installiert können sämtliche Chat-Diskussionen auf dem Web-Dashboard zentral verwaltet werden.

Hier können Support-Agenten nicht nur mit den Webbesuchern in Echzeit chatten, sondern auch viel über sie erfahren. Dafür sorgen die integrierten Web-Analytics- und Reporting-Werkzeuge, mit denen Zopim aufwartet. In Sachen Usability macht das Tool einen sehr guten Eindruck - und das nicht nur auf dem Browser, sondern dank nativer Apps für iOS und Android auch auf Smartphones und Tablets.

Fazit: Unternehmen, die den Dialog mit ihren Webbesuchern optimieren möchten, sind bei Zopim genau an der richtigen Adresse. Das Web-Tool überzeugt durch eine einfache Bedienung, viele nützliche Features rund um Reporting und Analytics und durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Zopim

Version

k. A.

Hersteller

Zendesk

Download-Link

Gratis-Account erstellen

Sprache

Englisch, Deutsch, Spanisch und andere

Preis

Freemium. Kostenpflichtige Pläne ab rund 11 Dollar pro Monat, siehe Preisdetails

System

Web, iOS, Android

Alternativen

LiveChat, UserVoice, UserLike

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus