Apple

Musik hören über Airplay

Die 10 besten Airplay-Lautsprecher

11.09.2012, von Thomas BergboldMarkus Schelhorn

Mit Airplay bringt Apple unter anderem Musik auf äußerst komfortable Art in das Wohnzimmer. Dabei werden auch höchste Ansprüche befriedigt.

iTunes zeigt am unteren rechten Rand verfügbare Airplay-Geräte.Vergrößern
iTunes zeigt am unteren rechten Rand verfügbare Airplay-Geräte.

Mit Airplay können Sie außer Filme und Fotos auch Musik in Echtzeit beispielsweise von einem Mac auf ein Apple TV oder ein geeignetes Abspielgerät wie etwa eine Stereoanlage oder Lautsprecher mit Airplay-Unterstützung übertragen. Diese Echtzeitübertragung - auch Streaming genannt - können Sie dabei äußerst bequem von einem iOS-Gerät wie iPod Touch, iPhone oder iPad steuern. Dazu bietet Apple die kostenlose App "Remote" an. Mit übertragen wird nicht nur das Medium selbst, sondern auch die Metainformationen. Im Fall von Musik sind dies Daten wie Titel, Interpret oder auch das Coverbild.

Meist erfolgt die Übertragung kabellos, was speziell bei Lautsprechern eine große Erleichterung bezüglich der Standortwahl darstellt. Lästiges Kabelziehen ist damit passé. Airplay verwendet aber auch das vorhandene kabelgebundene Netzwerk. Wichtig ist nur, dass sich alle Geräte im gleichen lokalen Netz befinden.

Ist ein Airplay-fähiges Abspielgerät, wie ein Lautsprechersystem, im Netz vorhanden, erscheint ganz automatisch in den Abspielprogrammen ein kleines Dreieck in einem Kasten neben den Steuerungssymbolen. Das muss nicht unbedingt die iPod-App oder iTunes sein, das klappt dann auch aus anderen iOS-Apps wie dem Youtube oder Videoplayer. Abspielgeräte für Musik gibt es viele, für Filme und Bilder derzeit nur das Apple TV ab der 2. Generation.

Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
Airplay, Apple TV, iOS-Gerät, iPod Touch, iPhone