iPhone

Akku-Laufzeit verlängern

7 Stromspartricks fürs iPhone

27.04.2010, von

Das iPhone 3GS hält in der Standardausführung nur knapp einen Arbeitstag durch. Mit unseren Tipps können Sie die Laufzeit Ihres Smartphones ohne zusätzliche Hardware teilweise enorm verlängern.

Die Laufzeit des iPhone 3GS ist alles andere als perfekt. Nutzt man das Gerät intensiv, so hält es nicht einmal einen Tag durch. Dennoch können Sie mit sieben einfachen Tipps dafür sorgen, dass Ihr Smartphone deutlich länger hält.

1. Verringern Sie die Helligkeit: Ist der Bildschirm aktiv, verschlingt er auf voller Helligkeit enorm viel Energie. Sie sollten daher die Helligkeit so weit wie möglich verringern. Die Option finden Sie in den Einstellungen unter Helligkeit. Haben Sie die passende Einstellung gefunden, sollten Sie zudem die Auto-Helligkeit deaktivieren.

2. Verzichten Sie auf 3G: UMTS und HSDPA brauchen Sie nur in seltenen Fällen, zumal der Datenturbo auch erst nach einigen hundert übertragenen Kilobytes anspringt. Dafür frisst das 3G-Modul ordentlich Strom. Für E-Mails und die meisten Websites oder web-basierten Diensten wie Google Maps reichen auch die Übertragungsstandards EDGE und GPRS. Die UMTS-Funktionen können Sie in den Einstellungen unter Allgemein - Netzwerk deaktivieren.

3. Schalten Sie WLAN ab: Standardmäßig sucht das iPhone regelmäßig nach aktiven WLANs in der Umgebung. Solange Sie unterwegs sind, sollten Sie die WLAN-Funktionen komplett abschalten, schlucken Sie doch enorm viel Energie. Sie finden die Optionen unter Einstellungen - Wi-Fi.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
iPhone-Akku, Sync, Ortungsdienste, Apple, Akku-Laufzeit