iPhone

Betriebssystem für iPhone und iPad

Was das neue Apple iOS 4.3 kann

14.03.2011, von

Apple-Nutzer können ab sofort das neue Betriebssystem iOS 4.3 herunterladen. Der Konzern aus Cupertino hat einiges verbessert, liefert neue Funktionen - allerdings haben es die Multi-Touch-Gesten nicht in die finale Version geschafft.

Apple hat die neueste Version seines Betriebssystems für mobile Geräte fertig und stellt sie nun für alle Nutzer zum Download bereit. Besitzer von iPhone, iPod Touch und iPad können das Update über die iTunes-Software herunterladen und auf die angeschlossenen Systeme überspielen.

Neue Funktion: iPad-Nutzer können künftig wieder die Ausrichtung des Bildschirms sperren.Vergrößern
Neue Funktion: iPad-Nutzer können künftig wieder die Ausrichtung des Bildschirms sperren.

Sicherheitshalber sollte man zuvor ein Backup seiner Daten anlegen. Dazu muss das jeweilige Gerät an iTunes angeschlossen sein und von der Software erkannt werden. Ein Rechtsklick auf das Gerät zeigt die etwas schlecht übersetzte Option "Speichern". Diese startet anschließend den kompletten Backup-Prozess und sichert die Daten.

Sollte iTunes nicht selbstständig ein Update anbieten, so kann man mit einem Klick auf die Schaltfläche "Nach Update suchen" den Prozess manuell anstoßen.

JavaScript-Engine verbessert

iOS 4.3 bringt neben Verbesserungen unter der Haube auch einige neue Funktionen. So wurde etwa die JavaScript-Engine in Safari, dem Browser der iOS-Geräte verbessert. Seiten, die viel JavaScript verwenden, sollen nun deutlich besser zu nutzen sein.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Empfehlungen der Redaktion:
Was neu ist an Apple iOS 4.3
Apple hat offiziell die Beta des nächsten Updates für Apple-Geräte wie iPhone, iPod Touch und iPad freigegeben. Die Versionsnummer steigt zwar nur um eine Dezimalstelle, ...
» zum Artikel
Sind iOS, Android & Phone 7 fit fürs Business?
Sicherheits- und Verwaltungs-Funktionen auf Unternehmensniveau sind nicht mehr exklusiv auf dem Blackberry zu finden. Was bieten die aktuellen Smartphone-Systeme?
» zum Artikel
Apple iOS: Das steckt hinter der PDF-Attacke
Eine neue Sicherheitslücke bedroht die Nutzer von iPhone, iPad und iPod Touch. CIO.de zeigt, was hinter der PDF-Lücke steckt, welche Geräte betroffen sind, wie
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
iOS 4.3, Apple, iPhone, iPad, Apple-Nutzer