iPhone

Experten-Kommentar

Warum das Warten auf das iPhone 5 lohnt

27.09.2011, von Peter Müller

Das nächste iPhone kommt bestimmt. Die Frage bleibt, wie viele davon Apple wann genau vorstellt. Da bleibt nur die Frage offen: Soll man jetzt noch ein iPhone kaufen oder besser Warten?

Einer, der es als Apple-Aufsichtsrat wissen muss, hat sich angeblich verplappert: Al Gore sprach auf einer Konferenz in Südafrika davon, dass Apple bald iPhones vorstellen werde - man beachte den Plural. Nun ist das kein Beweis dafür, dass sowohl ein iPhone 5, als auch ein iPhone 4S und am Ende gar noch ein iPhone Nano vor der Tür stehen. Denn sicher ist auch: Ein neues iPhone - evolutionär weiter entwickelt oder als revolutionäre Neuerung angepriesen - kommt in mindestens zwei Ausstattungen und ein womöglich leicht modifiziertes iPhone 4 löst als Einsteigergerät das fast zweieinhalb Jahre alte iPhone 3GS ab. Das wären also mindestens drei iPhones.

Das Apple iPhone 4.Vergrößern
Das Apple iPhone 4.
Foto: Apple

Nur ist eines klar: iPhone 5 (und/oder 4S) ist ebenso überfällig wie iOS5, der als Termin für die Vorstellung kolportierte 4. Oktober ist ein heißer Tipp - wenngleich Apple bis dato keine Einladung an die Presse verschickt hat. Ganz nebenbei sollte für das kommende Weihnachtsgeschäft noch eine neue iPod-Kollektion herauskommen.

Die Verlängerung des Produktzyklus hatte für Apple einen weiteren Grund: Das iPhone 4 verkauft sich nach wie vor glänzend. Dennoch ist sicher, dass Apple im Oktober mindestens ein neues Modell auflegen wird. Wer sich nun fragt, ob er kaufen oder warten soll, für den haben wir für Sie auf der nächsten Seite einige Fakten zusammengestellt:

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
iPhone 5, iPhone 4, Apple, iPhone 3 GS, iPhone 4S