iPhone

Ohne Jailbreak

iPhone: Versteckten Panorama-Fotomodus aktivieren

23.12.2011, von Christian Vilsbeck

Apple hat in iOS 5 für die Photo-App einen Panorama-Modus integriert, der allerdings nicht freigeschalten ist. Mit einem Trick lässt sich das aktivieren.

Schon öfters hat Apple Funktionen in sein mobiles Betriebssystem iOS integriert, aber offiziell nicht freigegeben. Beispielsweise gab es bereits mit iOS 4.3 die Multitasking-Gesten für das iPad. Im Workshop unserer Schwestermedienmarke TecChannel gibt es einen Weg aufgezeigt, wie sich die Gestensteuerung ohne Jailbreak in iOS 4.3 nutzen lässt. Jetzt gibt es bei iOS 5 für das iPhone 4 und iPhone 4S die versteckte Funktion Panorama-Modus. Damit lassen sich mit der Kamera-App Panoramafotos aufnehmen.

Der Panorama-Modus in iOS 5 lässt sich ebenfalls ohne Jailbreak aktivieren. Wie bereits beim Freischalten der Multitasking-Gesten wird hierzu nur Windows oder Mac OS X sowie die Shareware iBackupBot benötigt. Neben dem Tool wird noch iTunes gebraucht. Der Vorgang lässt sich unter Windows oder Mac OS X durchführen, die Schritte sind jeweils identisch.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Zuerst installieren Sie zur Vorbereitung den kostenlosen iTunes Backup Manager iBackupBot. Danach wird das iPhone an den Windows-PC oder Mac angeschlossen und iTunes gestartet. In iTunes muss nun ein Backup des Smartphones gemacht werden. Hierzu wird mit der rechten Maustaste auf das iPhone-Symbol geklickt und "Sichern" ausgewählt. iTunes erstellt nun ein aktuelles Backup aller Daten, Einstellungen und Apps des iPhones.

Nach der Datensicherung wird iBackupBot gestartet. Das Programm zeigt in einer Menüstruktur alle von iTunes durchgeführten Backups von iPods, iPads oder iPhones an. Jetzt erfolgt ein Klick auf das gerade durchgeführte Backup des iPhones, welches im linken Fenster von iBackupBot durch das aktuelle Datum einfach zu sehen ist.

Nun wird durch einen Mausklick auf "Path" im rechten Fenster von iBackupBot der Backup-Inhalt nach Namen sortiert. So lässt sich leichter der erforderliche Eintrag finden:

Library/Preferences/com.apple.mobileslideshow.plist

Ein Doppelklick auf den Eintrag öffnet die editierbaren Eigenschaften. Das vorher erscheinende Registrierfenster lässt sich ignorieren, für das Aktivieren des Panorama-Modus genügt die Trial-Version von iBackupBot. Setzen Sie nun den Cursor an das Ende von Zeile 36 und drücken zweimal die Enter-Taste zum Einfügen von zwei neuen Zeilen. Schreiben Sie folgenden Code in die Zeilen:

37 <key>EnableFirebreak</key>

und:

38 <string>Yes</string>

Danach werden die neuen Einträge durch Klick auf das Speichersymbol links oben im Fenster gesichert. Anschließend klicken Sie das rote Ringsymbol rechts oben in der Leiste zum Beenden des plist-Editors.

Jetzt muss das modifizierte Backup auf das iPhone zurückgespielt werden. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste im linken Fenster auf das eben modifizierte Backup und wählen Restore. Achten Sie darauf, dass Ihr iPhone weiterhin am Windows-PC oder Mac angeschlossen ist und bestätigen das Fenster. Jetzt wird das Backup von iBackupBot auf das iPhone zurückgespielt. Je nach Anzahl der Daten auf dem Tablet dauert der Vorgang einige Minuten. Nach dem erfolgreichen Abschluss kann iBackupBot beendet werden, das iPhone führt automatisch einen Neustart durch. Der Panorama-Modus in der Kamera-App ist nun aktiv.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
Apple, iPhone 4S, iOS 5, iCloud, App