iPhone

Mobile-News-Übersicht

Google Glass gehackt, Tablets im Abstieg

03.05.2013, von

Diese Woche: Google Glass wurde zum ersten Mal gehackt; Blackberry CEO sieht keine Zukunft für Tablets; das iPhone 6 könnte mit iOS7 kommen und Google Now gibt es nun für iOS.

Google Glass ist ein Handy, das sich nicht mehr in der Hand getragen wird. Stattdessen arbeitet das neue Google-Produkt (das aktuell nur ausgewählten Testern und Entwicklern zur Verfügung steht) wie eine Brille. Über dem rechten Auge sitzt ein Display, das Daten wir Karteninformationen oder E-Mails anzeigen kann. Google Glass kommuniziert per Bluetooth und WiFi mit dem Handy oder dem Internet, kann Bilder und Videos aufnehmen und diese versenden.

Im Inneren des Gerätes arbeitet eine angepasste Version von Android - und inzwischen ist es einem Hacker mit dem Spitznamen Saurik gelungen, die Sicherheitsfunktionen zu umgehen. Saurik ist in der mobilen Hacking-Szene kein Unbekannter, sein alternativer iOS-Marktplatz Cydia ist auf nahezu jedem iOS-Gerät mit Jailbreak installiert. Sein Vorgehen hat er im Blog genau dokumentiert.

Google sieht den Hack gelassen. Zum einen sei es kein echter Root-Zugriff. Zum anderen wäre dieses Vorgehen durchaus gewünscht, schreibt Google-Mitarbeiter Stephen Lau: "[…] im Ernst… wir haben das Gerät absichtlich nicht komplett gesperrt, eben damit ihr [gemeint sind die Entwickler, die Red] es hacken und verrückte Sachen damit anstellen könnt. Ich meine, ihr habt 1500 US-Dollar gezahlt. Zeigt mir etwas Cooles."

Wann Google Glass für jedermann verfügbar sein wird, wie die Preise aussehen und ob auch die finale Version der Datenbrille so einfach zu hacken sein wird, ist nicht bekannt.

Blackberry-CEO: In fünf Jahren sind Tablets Geschichte

Blackberry CEO Thorsten Heins lehnt sich auf einer Konferenz in Kalifornien weit aus dem Fenster. Wie das Blog MobileGeeks berichtet, soll er dort folgenden Satz gesagt haben: Ich glaube, dass es in fünf Jahren keinen Grund mehr gibt, ein Tablet zu haben". Zwar würde man noch Rechner am Arbeitsplatz benötigen, ein Tablet sei dann aber überflüssig.

Analysten von IDC sind ähnlicher Meinung. In einer Studie, die die PC World im März veröffentlichte, sehen die Analysten zwar den Tablet-Höhepunkt in 2014, insgesamt haben Tablets aber auch 2017 immer noch einen Marktanteil von 16 Prozent (Smartphones liegen dagegen bei 67 Prozent).

App-Meldung: Google Now jetzt für iOS

Google möchte scheinbar eine Alternative zum iPhone-Assistenten Siri bieten. Denn ab sofort ist die neue Version der Google Suche im App Store zum Download bereit, mit der auch die Funktionen von Google Now auf iOS Einzug halten.

Google Now ist ein Datensammler der relevante Informationen abhängig vom jeweiligen Ort anzeigen kann. Und es klappt überraschend gut. Vergrößern
Google Now ist ein Datensammler der relevante Informationen abhängig vom jeweiligen Ort anzeigen kann. Und es klappt überraschend gut.
Foto: Google

Google Now sammelt zahlreiche Informationen und kann diese dem Nutzer so aufbereiten, dass er relevante Daten sofort im Blick hat. Das klingt kompliziert, klappt in der Praxis aber überraschend gut: So kennt Google Now beispielsweise die Heimadresse des Nutzers (wenn er sie eingibt) und kann stets berechnen, wie lange man mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause benötigt. Ist man in der Nähe eines Bahnhofs, zeigt Google Now die nächsten Abfahrzeiten an. Und selbst im Ausland ist die Funktion nützlich: Beispielsweise liefert sie automatisch den aktuellen Wechselkurs aufs Display - natürlich nur, wenn der Nutzer den Zugriff aufs Web aktiviert hat.
Google Now gibt es hier kostenlos im App Store.

Apple-Gerücht der Woche: iPhone 6 mit iOS7?

So langsam kommen wir in den Dunstkreis des nächsten iPhones. Die Seite Techradar will zumindest Entwickler gefunden haben, in deren Server-Logs bereits die neue iPhone-Version "iPhone 6,1" aufgetaucht ist. Als Betriebssystem würde diese iOS 7 verwenden.

Das neue Apple-Smartphone kommt (je nach Quelle) wahrscheinlich im Sommer oder wahrscheinlich im Herbst. Daten zum nächsten Betriebssystem sollten wir allerdings bereits im Juni erhalten. Dann findet die Apple-Entwicklermesse WWDC statt - und hier zeigt der Konzern traditionell seine neue Software.

Welche News aus dem mobilen Bereich haben Sie am meisten beschäftigt? Sind ihnen weitere Gerüchte über den Weg gelaufen? Wir freuen uns auf ihre Kommentare, direkt unter diesem Beitrag.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Empfehlungen der Redaktion:
Details zu Google Glass vorgestellt
Die Datenbrillen werden an erste Tester ausgeliefert. Neben Einzelheiten zu Software und Hardware wurde auch bekannt, wie restriktiv Google den Umgang der ersten ...
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
iPhone 6, Blackberry, Android, Google Now, iOS7