iPhone

Zubehör-Roundup

Neue Hüllen, Dock und Apple Care Plus

13.09.2013, von Florian Kurzmaier

Neben neuen iPhones hat Apple im Rahmen seines iPhone-Special-Events in Cupertino auch neues Zubehör vorgestellt - wir zeigen die neuen Hüllen, das neue Dock und Apple Care Plus.

Dass Apple es auf seinem Special-Event zum iPhone in diesem September bunt treiben würde, hatten bereits vor Monaten "ungenannte Quellen" aus Asien auf diversen Gerüchte-Blogs angedeutet. So präsentierte Apple dann auch das iPhone 5C als hippes, buntes und zumindest etwas günstigeres Basis-iPhone und reichte gleich noch die entsprechenden hauseigenen Hüllen nach.

Das iPhone 5C Case kommt in 6 verschiedenen Farben und kostet 29 Euro.Vergrößern
Das iPhone 5C Case kommt in 6 verschiedenen Farben und kostet 29 Euro.
Foto: Apple

Wer jetzt fürchtet, dass Apple auf den Zug der unzähligen Low-Budget Silikon-Hüllen aufspringt, darf sich entspannen, denn genauso wenig wie das "C" in iPhone 5C für "Cheap" (englisch für "billig") steht, ist die Silikon-Hülle zum neuen Bunt-iPhone mit ihrem Preis von 29 Euro im Budget-Segement angesiedelt. Dafür kommt die Silikon-Hülle, die innen mit Mikrofaser ausgekleidet ist, in sechs verschiedenen, perfekt auf Farbvarianten des iPhone 5C abgestimmten Farben – das macht theoretisch dreißig unterschiedliche Farbkombinationen möglich. Das Case gibt es im Apple Online Store zum Betrachten, bestellt werden kann es derzeit aber noch nicht.

Und auch das iPhone 5S bekommt eine passende Verpackung: Angelehnt an die bereits bekannten Smartcover für die verschiedenen iPad-Modelle hat sich Apple hier in Sachen Verarbeitung und Materialien für ein zum Spitzenmodell des iPhone passendes Case aus Leder entschieden. Der elegante Lederüberzug und das innen zum Einsatz kommende Microfaser-Material sollen für einen wertigen Look und ein angenehmes Handling sorgen ohne dabei zu dick aufzutragen. Das Case wir demnächst im Apple Online Store für einen Einzelhandelspreis von 39 Euro verfügbar sein und ebenfalls in sechs Farbvariationen erscheinen.

Ganz aus Leder und passend zum High-End-iPhone: Das iPhone 5S Case.Vergrößern
Ganz aus Leder und passend zum High-End-iPhone: Das iPhone 5S Case.
Foto: Apple

Ebenfalls neu im Programm: Ein Lightning-Dock für die neuen Modelle 5C und 5S sowie für das iPhone 5. Bislang gab es solche Aufstellmöglichkeiten nur von Drittherstellern. Der Dock wird mit dem Release der neuen iPhone-Modelle am 20. September sowohl in einer Variante für das bunte iPhone 5C also auch in einer Variante für das iPhone 5S erscheinen und kann direkt bei Apple zum Preis von jeweils 29 Euro bezogen werden.

Apple Care Plus in Deutschland verfügbar

Die Docking-Station für das iPhone 5S kostet 29 Euro.Vergrößern
Die Docking-Station für das iPhone 5S kostet 29 Euro.
Foto: Apple

Neben "handfesten" Zubehörteilen wie Cases oder Docks hat Apple auch noch seine Garantie-Erweiterung Apple Care runderneuert. Apple Care Plus ist bereits seit einigen Monaten in den USA erhältlich und erweitert die einjährige Herstellergarantie eines iPhones um ein zusätzliches Jahr, wie eigentlich auch bei "Apple Care Protection Plan". Neu dagegen ist die Tatsache, dass Apple zahlenden Apple Care Plus Kunden bis zu zwei Fälle von selbst verschuldeten Beschädigungen am versicherten Gerät gegen eine recht geringe Selbstbeteiligung von 69 Euro repariert – bislang waren selbst verschuldete Schäden wie Wasserschaden nicht von Apple Care abgedeckt. Außerdem mit dabei: Apple tauscht künftig iPhone-Batterien aus, die unter 50% ihrer Nennleistung bringen. Im Vergleich zum Vorgänger von Apple Care Plus, der preislich mit knapp 70 Euro zu Buche schlug, müssen interessierte Kunden allerdings nun tiefer in die Tasche greifen und 99 Euro berappen. Angesichts der neuen Leistungen aber bewegt sich das durchaus in einem akzeptablen Rahmen.

Kunden, die ihr aktuelles iPhone 5 noch schnell mit einer klassischen Apple Care Garantie absichern wollten, dürften aber in die Röhre schauen, denn Apple hat bereits alle Spuren der alten Genantierweiterung entfernt und auch bei Einzelhändlern wie Gravis oder Arktis sind die alten Pakete nicht lieferbar – das ist besonders wegen der 30-Tage-Frist von Apple Care Plus ärgerlich, denn: Plus gibt es nur 30 Tage nach dem Neukauf eines iPhone. Allenfalls auf Amazon.de kann man noch fündig werden und die alte Variante der Apple-Versicherung für die eigenen iPhone und iPad beziehen.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
iOS 7, Case, Dock, Apple Care, Apple-Zubehör