Desktops und Netzwerk

R+V lagert weiter an GAD aus

25.01.2013, von

Die Wiesbadener R+V Versicherung AG ist nach eigener Darstellung einer der größten Versicherer Deutschlands für Privat- und Firmenkunden. Sie ist Teil der Genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Für das Geschäftsjahr 2011 weist sie gebuchte Bruttobeträge in Höhe von knapp 1,5 Milliarden Euro aus.

50 Jahre GAD

Der Banken-IT-Spezialist GAD eG aus Münster betreut vor allem die Volks- und Raiffeisenbanken. Die GAD hat das Verfahren bank21 entwickelt, eine mehrmandantenfähige, integrierte Gesamtbanklösung. Seit Sommer 2007 haben alle GAD-Mitgliedsbanken vom Vorgängerverfahren BB3 auf bank21 umgestellt. In diesem Jahr feiert das Unternehmen seinen 50. Geburtstag.

R+V Versicherung AG (Mehr Fakten über die IT in diesem Unternehmen)
Jetzt den Finance Forum Germany Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Empfehlungen der Redaktion:
Die Top-CIOs der Versicherungsbranche
Wir stellen die IT-Führungskräfte der größten Versicherer vor. Neue Gesichter gibt es bei der AachenMünchener und der Gothaer.
» zum Artikel
Tipps fürs Netzwerk-Outsourcing
Netzwerk-Outsourcing kann sich finanziell, bei Skalierbarkeit und Performance lohnen. Das sagt Accenture - und stellt drei Optionen und fünf Prüfkriterien vor.
» zum Artikel
Versicherungs-Apps nicht nutzerfreundlich
Eine aktuelle Studie bescheinigt den 30 weltweit führenden Versicherungen zentrale Defizite in ihren App-Strategien und nutzerunfreundliche Anwendungen.
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
R+V, GAD, Outsourcing, Desktop, Versicherung