Raiffeisen und ZKB

Banken und BPO: Es tut sich was

30.01.2013, von

Kommt der Deal in der Schweiz zustande, wäre das für die Zürcher Kantonalbank ein neuer Anlauf. 2008 hatte die ZKB eine gemeinsame IT-Plattform mit der Waadtländer Kantonalbank aufbauen wollen.

Der "Milliarden-Flop" der Vergangenheit

Dieses Projekt war allerdings gescheitert. Beide Banken begründeten das mit der Komplexität des Vorhabens. Schweizer Medien schrieben seinerzeit von einem "Milliarden-Flop".

Die Raiffeisen-Gruppe ist nach eigener Darstellung die drittgrößte Bankengruppe in der Schweiz. Sie zählt 3,6 Millionen Kunden und weist eine Bilanzsumme von 169 Milliarden Schweizer Franken aus. Sämtliche Raiffeisen-Banken gehen auf den Gedanken des 1818 in Hamm (Rheinland-Pfalz) geborenen Friedrich Wilhelm Raiffeisen zurück, heute gibt es Raiffeisen-Banken in Deutschland, Italien, der Schweiz, den Niederlanden, Österreich, Albanien und im Kosovo.

Jetzt den Finance Forum Germany Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Empfehlungen der Redaktion:
Die Top-CIOs der Banken
Unsere Bildergalerie gibt einen Überblick über die wichtigsten CIOs der deutschen Bankenlandschaft.
» zum Artikel
Avaloq und Quirin Bank rollen BPO-Markt auf
Die Berliner Quirin Bank hat mit dem Zürcher Banken-Software-Spezialisten Avaloq ein Joint-Venture gegründet. Das neue Unternehmen namens Avaloq Sourcing AG soll ...
» zum Artikel
Avaloq leistet sich einen Outsourcing-Chef
Der ehemalige Avis-CIO Martin Frick tritt in die Geschäftsführung des Bankensoftware-Anbieters ein.
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
Raiffeisen, Bank, BPO, Outsourcing, Avaloq