Wechsel und Aufstieg

Neue CIOs bei dwpbank und DAB Bank

03.04.2013, von

Klaus Weiß wechselt von der DAB Bank zur dwpbank. Er übernimmt dort den neu geschaffenen CIO-Posten. Sein Nachfolger bei der DAB Bank ist Martin Schinharl.

Klaus Weiß, bisher CIO der DAB Bank, geht zur Dwpbank.Vergrößern
Klaus Weiß, bisher CIO der DAB Bank, geht zur Dwpbank.
Foto: Dwpbank

Von der Isar an den Main: Klaus Weiß hat die DAB Bank, München, verlassen. Anfang April trat er als neuer CIO der dwpbank (Deutsche Wertpapier Servicebank AG) in Frankfurt/M. an. Das Geldhaus hat seine dortige Stelle neu geschaffen.

Ein Sprecher der Bank sagte, das Institut wolle sich verstärken, um die weitere Entwicklung seiner IT-Infrastruktur voranzutreiben. Weiß werde sämtliche IT-Aktivitäten steuern und "unmittelbar mit dem Vorstand zusammenarbeiten".

Die Zusammenarbeit dürfte sich insbesondere auf Markus Walch beziehen - seit Mitte 2011 ist er nicht nur Vorstandschef, sondern auch oberster IT-Entscheider. Er kennt den neuen CIO persönlich, denn wie Weiß arbeitete auch Walch vor seinem Einstieg bei der dwpbank bei der DAB Bank (Direkt Anlage Bank).

Dort steigt nun Martin Schinharl auf. Er fungierte bisher als Abteilungsleiter IT Solutions und wird der Nachfolger von Weiß.

Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
DAB Bank, dpbank, Martin Schinharl, Bereichsleiter IT, Deutsche Wertpapier Servicebank